Unterabschnittsübung Gastern - 18. März 2007

siehe auch
Aus den NÖN vom 28.3.2009

UNTERABSCHNITTSÜBUNG / Vier Feuerwehren mit 54 Mann übten Brandbekämpfung und die Rettung eines eingeschlossenen Menschen.
Übungsannahme: Scheune brennt

WEISSENBACH / Die Feuerwehren des Feuerwehrunterabschnittes Gastern (Frühwärts, Gastern, Kleinzwettl und Weißenbach) führten in Weißenbach eine Unterabschnittsübung durch, die von der Weißenbacher Wehr ausgearbeitet wurde.

Übungsannahme war ein Brand im landwirtschaftlichen Anwesen Weißenbach 27. Eine Scheune stand in Vollbrand, ein Strohlager war vom Brand akut gefährdet. Erschwerend kam hinzu, dass in diesem Strohlager Menschen durch herabgestürzte Strohballen eingeschlossen waren.

Die vier Feuerwehren waren mit insgesamt 54 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz, Übungsleiter war Unterabschnittskommandant Erwin Miksch.

Als Übungsbeobachter fungierten Bürgermeister Alois Österreicher, Abschnittsfeuerwehrkommandant Friedrich Goldnagl und dessen Stellvertreter Gerald Dimmel. Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurden kleinere Übungsmängel besprochen, die Übungsbeobachter dankten den Teilnehmern für die gute Arbeit.

Unterabschnittsübung