Unterabschnittsübung - 2. Oktober 2005

Aus den NÖN vom 5.10.2005

UNTERABSCHNITTSÜBUNG / Brand in Bauernhof mit Eingeschlossenen war Übungsannahrne.

Keine Übungsmängel

GASTERN / Eine Übung der Feuerwehren des Unterabschnittes Gastern fand am 2. Oktober in Immenschlag statt Die Übung wurde von der Feuerwehr Kleinzwettl vorbereitet.

Übungsannahme war ein Brand in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, wobei Personen in der Scheune eingeschlossen waren sowie Löschwasserförderung über längere Strecken. Diese Aufgaben wurden von den eingesetzten Feuerwehrkräften rasch gelöst.

Als Übungsbeobachter fungierten Vizebürgermeister Rainer Winkelbauer, Abschnittskommandant-Stellvertreter Gerald Dimmel und Unterabschnittskommandant Erwin Miksch. Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurden kleinere Übungsmängel besprochen.

Unterabschnittsübung
 
Von der Homepage der FF Gastern
Unterabschnittsübung der Feuerwehren der Gemeinde Gastern

Am 2. Oktober fand in Immenschlag eine Übung der Feuerwehren des Unterabschnittes Gastern statt. Die Übung wurde von der Feuerwehr Kleinzwettl vorbereitet und es beteiligten sich die Feuerwehren Frühwärts, Gastern, Kleinzwettl und Weißenbach mit insgesamt 55 Mann und 7 Fahrzeugen.

Übungsannahme war ein Brand in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, wobei Personen in der Scheune eingeschlossen waren, sowie Löschwasserförderung über längere Strecken. Diese Aufgaben wurden von den eingesetzten Feuerwehrkräften rasch und effizient gelöst.

Als Übungsbeobachter fungierten Vzbgm. Rainer Winkelbauer, Abschnittskommandant-Stv. ABI Gerald Dimmel und Unterabschnittskommandant HBI Erwin Miksch. Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurden kleinere Übungsmängel besprochen.

Unterabschnittsübung
Unterabschnittsübung
Unterabschnittsübung
Unterabschnittsübung
Unterabschnittsübung