Nachtübung - 3. März 2010

Von der Homepage der FF Gastern
Nachübung statt Arbeitstag

Am Mittwoch den 3. März 2010 fand, wie jedes Monat, der Arbeitstag der FF-Gastern statt. Diesmal wurde aber nicht das Feuerwehrhaus gekehrt oder die Fahrzeuge gewaschen, sondern es wurde eine Übung mit dem neuen Kleinlöschfahrzeug durchgeführt.

Übungsannahme war ein Brand im östlichen Gartenbereich der Firma Propet in Gastern. Übungsleiter war Traun Werner.
Die Geländesituation erforderte einen geänderten Entwicklungs- und Angriffsplan. D.h. z.B. wurden 3 B-Schläuche aufgelegt. Weiters war die Wasserentnahmestelle direkt vom Hydranten an der Straße nach Garolden.

Die Nassübung wurde 3x mit Positionswechsel durchgespielt, um es verschiedenen Feuerwehrmänner möglich zu machen, die Geräte zu bedienen.

Hauptaugenmerk wurde auf folgende Punkte gelegt:

o Notstromaggregat mit Lichtmast
o Bedienung der TS
o Wer nimmt welche Geräte (Schlauchtrupp,Wassertrupp,Angriffstrupp).


Auch 3 "Jungfeuerwehrmänner" arbeiteten nach einer kurzen Einschulungsrunde beim Angriff mit.