Waldbrand - 3./4. Mai 2007

Aus den NÖN vom 9. Mai 2007

GASTERN

Waldbrand. Vermutlich durch einen weggeworfenen Zigarettenstummel kam es in der Zeit zwischen 3. und 4. Mai im sogenannten Sperrholz in Frühwärts zu einem Brand, bei dem lediglich ein umgestürzter Baum beschädigt wurde. Der Wurzelstock und etwa ein Meter des morschen Stammes brannten ab. Die Feuerwehr Gastern konnte den Brand binnen kurzer Zeit löschen.

 
Von der Homepage der FF Gastern
Brandeinsatz in Frühwärts

4. Mai 2007 wurden wir um 07.45 Uhr von einer Privatperson verständigt, dass in Frühwärts beim Weg zum „Saurüsselsteg“ am Waldrand ein umgestürzter Baum brennt bzw. glost.

Minuten später rückten wir mit dem RLF-A und dem Kommandofahrzeug und 5 Mann Besatzung aus und konnten den Baum in relativ kurzer Zeit löschen.

Anschließend schnitten wir mit der Motorkettensäge den angebrannten Baumstumpf ab und brachten ihn auf die angrenzende Wiese.

Um 09.00 Uhr konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Mannschaft FF Gastern:
Hermann Leopold, Immervoll Ewald, Österreicher Christoph, Schandl Günther, Widhalm Alfred.

Waldbrand
Waldbrand
Waldbrand
Waldbrand
Waldbrand