Lkw-Bergung - 5. Mai 2015

Von der Homepage der FF Gastern
T2 eingeklemmte Person

Am 5.5.2015 um 13:49 Uhr wurden wir zu einem technischen Einsatz der Stufe T2 gerufen. Die Alarmierung erfolgte über die Landeswarnzentrale mit dem Wortlaut "Verkehrsunfall mit 1 eingekl. Person für Gastern, LB30 - Kautzen, Info: Verd. auf eingekl. Person - LKW."

Die FF-Kautzen war bereits Vorort und wir unterstützen diese mit 12 Mann.

LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
LKW-Bergung
 
Aus den NÖN vom 13. Mai 2015 (Woche 20)

Schotter-Lkw kippte in den Straßengraben
Widerspruch | Anderer Lkw zu weit in der Mitte? - Lenker verneint den Vorwurf.

KAUTZEN | Ein mit Schotter beladener Lkw geriet am 5. Mai gegen 13.45 Uhr zwischen Kautzen und Weißenbach von der Straße.

Der Lkw-Lenker, ein 34-Jähriger aus der Gemeinde Eggern, gab an, dass ihm kurz vor der sogenannten "Pfeiffer-Brücke" ein gelber Lkw entgegen kam. Dieser sei mit den linken Rädern in der Straßenmitte gefahren, weshalb der 34-Jährige sein Fahrzeug nach rechts lenkte und dadurch auf das rechte Bankett geriet. Infolge des Gewichts rutschte der mit Schotter beladene Lkw in den Straßengraben, kippte auf die rechte Seite und kam kurz vor einer Feldzufahrt zum Stillstand. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien. Der Fahrer des gelben Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Er konnte ausgeforscht werden, bestritt jedoch die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

Der Tankinhalt des Lkw wurde von den Feuerwehren Kautzen und Gastern umgepumpt, sodass eine Verunreinigung des Erdreichs verhindert werden konnte. Bei der Bergung des verunglückten Fahrzeuges wurden die Feuerwehren durch die Transportfirma unterstützt.