Einsatz bei "Wagner-Mühle" nach Hochwasser - 29. Juli 2006

Von der Homepage der FF Gastern
Am Samstag, dem 29. Juli 2006, rückte die Feuerwehr Gastern zu einem verspäteten Hochwassereinsatz aus. Es galt die „Wagnermühle“ im Wald Richtung Wiesmaden, die vom Hochwasser am 29. Juni ebenfalls sehr stark beschädigt wurde, zu säubern.

Um 8.00 Uhr rückten 13 Mann, unterstützt von 4 Traktoren, aus und räumten das Gebäude und das Bachbett unterhalb der Mühle vom ärgsten Schmutz und Schutt frei.

Nach Einnahme einer kurzen Jause konnten wir um 12.00 Uhr den Einsatz beenden.

Eingesetzte Mannschaft: Dangl Christoph, Dangl Gerhard, Dangl Martin, Dangl Rudolf, Datler Johann, Dimmel Gerald, Dimmel Reinhard, Hermann Leopold, Holczmann Rudolf, Mödlagl Herbert, Österreicher Gernot, Wagner Alfred, Widhalm Alfred.

Zur Unterstützung wurde auch das Bundesheer in der Person von Vizeleutnant Karlheinz Pieringer eingesetzt.

Einsatz bei Wagner-Mühle
Einsatz bei Wagner-Mühle
Einsatz bei Wagner-Mühle
Einsatz bei Wagner-Mühle
Einsatz bei Wagner-Mühle
Einsatz bei Wagner-Mühle