Brand bei Familie Toifl (Garolden 38) - 20. Oktober 2006

Anmerkung: Maria Toifl hat in ihrer Wohnung im Obergeschoss eine Pfanne mit Öl auf dem eingeschalteten Herd vergessen.
Von der Homepage der FF Gastern
Brand bei Fam. Toifl in Garolden 38

Am 20.10.2006 um 11.08 Uhr wurden wir heute von der Landeswarnzentrale NÖ alarmiert. Die Durchsage lautete: Zimmerbrand in Garolden 38.

Im Minutentakt rückten wir mit Rüstlöschfahrzeug, Kleinlöschfahrzeug und Kommandofahrzeug aus.

Beim Eintreffen zeigte sich folgendes Bild: Die Küche im 1. Stock des landwirtschaftlichen Anwesens stand in Brand. Sämtliche Räume des ersten Stockes waren verraucht. Unser erster Atemschutztrupp ging unter Vornahme des Hochdruckschlauches mit einem Feuerlöscher in das Gebäude vor. Mit dem Feuerlöscher gelang es den Brand zu löschen, ein Einsatz des Hochdruckrohres war nicht erforderlich.

Vom zweitem Atemschutztrupp wurde das Be- und Entlüftungsgerät in das Gebäude gebracht und damit der Rauch aus dem Obergeschoss entfernt.

Danach wurde die Decke der Küche geöffnet um die Glutnester in der Zwischendecke zu entfernen.

Um 13.30 Uhr rückten wir wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Eingesetzte Kräfte:
FF Gastern 3 Fahrzeuge 10 Mann
FF Triglas-Kleingerharts 1 Fahrzeug 4 Mann
FF Weißenbach 1 Fahrzeug 5 Mann
FF Peigarten 1 Fahrzeug 2 Mann
FF Kleinzwettl 1 Fahrzeug 7 Mann
FF Frühwärts 1 Fahrzeug 5 Mann
FF Dobersberg 1 Fahrzeug 1 Mann (Atemschutzkompressor)

Eingesetzte Mannschaft FF Gastern:
Dangl Martin, Hermann Leopold, Höher Martin, Lehninger Johann, Mödlagl Gerhard, Müllner Herbert, Österreicher Herbert, Redl Alfred, Weber Marc, Widhalm Alfred

Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl
Brand bei Familie Toifl