Allgemeine Ausbildungsübung der Feuerwehr des Bezirks Waidhofen an der Thaya in Hohenau - 19. März 2005

Von der Homepage der FF Gastern

Allgemeine Ausbildungsübung der Feuerwehren des Bezirks Waidhofen in Hohenau
14 Mann von der Feuerwehr Gastern im Einsatz

Am Samstag, dem 19. März 2005, fand in Hohenau bei Dobersberg die Allgemeine Ausbildungsübung der Feuerwehren des Bezirkes Waidhofen/Thaya statt. Diese Übung besteht aus 7 Stationen, bei der verschiedene Aufgaben aus der Grundausbildung der Feuerwehren gelöst werden müssen und zwar Löschangriff vom Hydranten aus; Zielspritzen mit der Kübelspritze; Leinen- und Knotenkunde, Arbeiten in der Einsatzleitung, Verfassen und Absetzen einer Einsatzsofortmeldung, richtiges Absichern einer Unfallstelle, Arbeiten mit der Sirenensteuerungsanlage, Verfassen und Absetzen einer Lagemeldung, Grundbegriffe der Ersten Hilfe und Fragen aus der Grundausbildung im Feuerwehrwesen. Übungsziel dieser Übung ist in erster Linie das Auffrischen und Festigen der Grundausbildung.

Von der Feuerwehr Gastern nahmen insgesamt 14 Mann teil und zwar mit zwei Trupps bestehend aus

Gastern 1 - FM Christoph Österreicher, PFM Benjamin Loidolt, PFM Roland Dangl
Gastern 2 – FM Gerhard Deutschmann, FM Michael Dangl, PFM Andreas Dangl

Weiters nahmen Dangl Rudolf, Dimmel Reinhard, Hermann Leopold, Miksch Erwin, Österreicher Gernot, Pischinger Bruno und Traun Werner als Bewerter bzw. ABI Dimmel Gerald als Übungsbeobachter an der Übung teil.

Die Übung wurde vom Nachrichtendienst des Bezirkes Waidhofen/Thaya und der Feuerwehr Hohenau vorbereitet. Als Übungsleiter fungierte der Bezirkssachbearbeiter des Nachrichtendienstes, V Leopold Hermann.

Insgesamt nahmen 44 Trupps (um 7 mehr als im Vorjahr) aus dem Bezirk teil, die von Bewertern beurteilt wurden. Wie schnell aus Übung ein Ernstfall werden kann, zeigte sich, weil einige Trupps am Samstag kurzfristig absagen mussten, da sie zu Hochwassereinsätzen gerufen wurden.

Als Sieger an der Übung ging als Titelverteidiger des Vorjahrs, der Trupp Waidhofen/Thaya 3 mit OFM Gerald Zmill, FM Martin Granner und LMV Stefan Fischer hervor. Zweitplazierter war der Trupp Groß-Siegharts 1 mit BM Michael Litschauer, FM Christoph Litschauer und FM Manuel Litschauer. Dieser Trupp belegte auch im Vorjahr den 2. Platz. Dritte wurden LM Andreas Waitz, OFM Erich Waitz, OFM Erwin Kreppenhofer und OFM Franz Pfabigan vom Trupp Rabesreith.

Der Trupp Gastern 2 belegte den 29. Platz und der Trupp Gastern 1 den 39. Platz.

Insgesamt nahmen rund 220 Feuerwehrmitglieder als Übungsteilnehmer, Bewerter und Organisation an der Übung teil. Besonders an den Stationen im Freien wurde den Teilnehmern auf Grund des teilweise sehr schlechten Wetters alles abverlangt.