FF Frühwärts - Kirtag am 9. und 10. Juni 2007

Plakat (fotografiert mit einer Digitalkamera)
 
Aus den NÖN vom 6. Juni 2007

GASTERN

Zum Kirtag lädt die Feuerwehr Frühwärts am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Juni, ins Feuerwehrhaus. Saugerkuppeln in Bronze und Silber für den Abschnitt Dobersberg und Gastgruppen steht am Samstag, um 18 Uhr, auf dem Programm. Ab 20.30 Uhr spielt "Sound Express". Als Aktion gibt es zu jeder Hauptspeise ein Getränk gratis. Die Messe am Sonntag wird um 9.30 Uhr am Festplatz gefeiert und von der Singgemeinschaft Gastern umrahmt. Den Frühschoppen gestaltet die Blasmusik Thaya.

 
Von der Homepage der FF Frühwärts
Zum Saugerkuppeln kamen 15 Gruppen, die in 4 Wertungsklassen ihr Können unter Beweis stellten. In der Klasse „Gäste – Silber“ siegte die Mannschaft vom AFK Schrems vor Süßenbach und Hollenbach. In der Klasse „Abschnitt Dobersberg – Silber“ konnte Weißenbach vor Kleinzwettl und Frühwärts den Sieg erringen. In der Klasse „Abschnitt Dobersberg – Bronze“ siegte die Heimmannschaft aus Frühwärts vor Kleinzwettl und Weißenbach. In der Klasse „Gäste – Bronze“ ging der Sieg mit der Tagesbestzeit von 23,9 Sekunden an Süßenbach, gefolgt von Weikertschlag und Schandachen. Nach der Siegerehrung spielte die Gruppe "SOUND EXPRESS" zum Sommernachtstanz auf.

Am Sonntag zelebrierte Pfarrer Otto Allinger die heilige Messe, die von der Singgemeinschaft Gastern musikalisch umrahmt wurde. Zum anschließenden Frühschoppen spielte die Blasmusik Thaya. Nach dem Mittagessen klang das Fest gemütlich aus.

 
Aus den NÖN vom 13. Juni 2007

KIRTAG / FF Schrems, Weißenbach, Frühwärts und Süßenbach gewannen

FF-Bewerbe in vier Klassen

FRÜHWÄRTS / Beim Feuerwehrkirtag am 9. und 10. Juni traten 15 Gruppen in vier Wertungsklassen zum Saugerkuppelwettbewerb an. Die Sieger waren: "Gäste - Silber" - Schrems vor Süßenbach und Hollenbach; "Abschnitt Dobersberg - Silber" -Weißenbach vor Kleinzwettl und Frühwärts; "Abschnitt Dobersberg - Bronze" Frühwärts vor Kleinzwettl und Weißenbach. In der Klasse "Gäste - Bronze" ging der Sieg mit der Tagesbestzeit von 23,9 Sekunden an Süßenbach, gefolgt von Weikertschlag und Schandachen. Am Sonntag zelebrierte Pfarrer Otto Allinger die heilige Messe, die von der Singgemeinschaft Gastern musikalisch umrahmt wurde. Zum anschließenden Frühschoppen spielte die Blasmusik Thaya.

"Die Sieger"