Kainz Renate aus Klein Zwettl Nr.12 -  neue Bezirksbäuerin

Aus der NÖN vom 28.10.1999:

Kainz folgt auf Fraisl

Bezirksbäuerinnen: Neues Führungsteam nach Neuwahl

Dobersberg - Die Neuwahlen der Bezirks- und Gemeindebäuerinnen am 20. Oktober 1999 brachte ein neues Führungsteam hervor.

Bereits im Jänner des Jahres wurden im Kammerbezirk Dobersberg die Ortsbäuerinnen neu gewählt. Hierbei legten von den 43 Funktionärinnen 20 Frauen die langjährig ausgeübte Tätigkeit zurück und übergaben an die nächste Generation.

Das zahlreiche Erscheinen bei der Wahl der Bezirks- und Gemeindebäuerinnen - der Großteil der Ortsbäuerinnen und ihre Stellvertreterinnen waren anwesend - zeigt Engagement und Interesse für die Arbeitsgemeinschaft.

Kammerrätin Bezirksbäuerin Theresia Fraisl legte nach 20 Jahren ihre Tätigkeit zurück und übergab an Kammerrätin Renate Kainz aus Kleinzwettl. Zu ihren beiden Stellvertreterinnen wurden Kammerrätin Maria Kasses aus Goschenreith und Christa Stürmer aus Rappolz bestellt.

Im Bezirksrat vertreten sind nun

  • für die Gemeinde Dobersberg: Gisela Frei, Dobersberg und Ingrid Kraus, Brunn;
  • für die Gemeinde Karlstein Marianne Herynek, Obergrünbach und Rosa Datler, Eggersdorf;
  • für die Gemeinde Gastern: Juliane Reininger, Immenschlag und Edith Kreuzer, Garolden;
  • für die Gemeinde Kautzen: Hedwig Löffler, Triglas und Ilse Mauritz, Engelbrechts;
  • und für die Gemeinde Waldkirchen: Elfriede Kainz und Christa Schmied, beide Waldkirchen.
Neues Führungsteam

 

up.gif (223 Byte)