Nostalgie-Tennisturnier - 20. September 2014

Flugblatt (Format A4)
Flugblatt
 
Aus den NÖN vom 14. September 2014 (Woche 39)

Nostalgieturnier und Heuriger

Tennis wie vor 100 Jahren wurde am 20. September in Gastern gespielt.

Statt moderner Tennisschläger aus Metall, grüner Bälle, kurzer Hosen und knapper Tenniskleider waren beim Nostalgieturnier des USV Gastern Holzschläger und elegante, weiße Kleidung gefragt. Turnierleiter Gerald Appel überzeugte sich vor Turnierbeginn persönlich von der Adjustierung der Teilnehmer, die aus langen Hosen, Hemden oder Sakko bzw. langen Kleidern zu bestehen hatte.

Gespielt wurde mit Holzschlägern aus den Jahren 1930 bis 1970 und den damals üblichen weißen Tennisbällen, die zunehmend schwerer zu beschaffen sind.

Mit den Holzschlägern ergibt sich gegenüber modernen Schlägern ein völlig anderes Spielgefühl, worauf sich die Teilnehmer, die im Doppel spielten, in den Vorrunden erst einstellen mussten.

Schließlich kristallisierten sich Manfred und Rudolf Hahnl sowie Obmann Hans-Dieter Schlosser als Finalisten heraus. In einem spannenden Finale konnten schließlich Manfred und Rudolf Hahnl den Sieg für sich verbuchen.

Nach der Siegerehrung wurde noch, wie es sich gehört, im Vereinshaus gebührend gefeiert, womit dieses Turnier, bei dem sicherlich der Spaß im Vordergrund stand, einen würdigen und gemütlichen Abschluss fand.

Nostalgieturnier