Gruppensitzung der 2. Klasse Waldviertel Nord - Jänner 2006

Aus den NÖN vom 1.2.2006

Gruppensitzung der "2. Nord"

Die Gmppensitzung der 2. Klasse Waldviertel Nord ging diesmal im Gasthaus Müllner in Gastern über die Bühne.

Durch das Programm führte Gruppenobmann Franz Glaser, der die Veranstaltung souverän durchzog. Seitens des Gastgebern stellte Bürgermeister Alois Österreicher seine Gemeinde vor, ehe es ans "Eingemachte" ging. Neben der Festlegung der Wettspieltermine gratulierte Hauptgruppenobmann Johann Nöbauer den Herbstmeister Eibenstein und Windigsteig (Reserven) und berichtete über Neuerungen im Fußballgeschehen.

Dabei wurde den Vereinen nochmals die Reduktion der Ausländer-Spielberechtigten in der Saison 2006/07, sowie die Beibehaltung des Einsatzes "Ab 15 Jahren" in Kampfmannschaften näher gebracht. Als zusätzliches "Zuckerl" offerierte Nöbauer dem Meister im laufenden Spieljahr eine Trainingswoche in Lindabrunn. Schiri-Obmann Hubert Pfeiffer kündigte einmal mehr ein schärferes Durchgreifen punkto "Schutz des Spielmachers" an und verwies auf einen weiteren Schwerpunkt: "Ab dem Meisterschaftsstart wird das Schmuckverbot der Spieler (Anmerkung: Flinserl, Hinge, Halsketten, ...) rigoros kontrolliert.".

Der Start in die Frühjahrssaison wurde für den 2. April, die letzte Runde generell für Samstag, den 17. Juni festgelegt. Zudem einigten sich die Vereine, die „Muttertagsrunde“ generell am Samstag auszutragen. Das Auswahlspiel des neuen Meisters wird dann am 24. Juni stattfinden.

Gruppensitzung 2. Klasse Waldviertel Nord