4. Runde: Rappottenstein - Gastern

Aus den NÖN vom 11. September 2019 (Nr. 37)

Reserve-Debakel Gastern: 0:50-Tore
1. Klasse Waldviertel |
Die Reserve des USV Gastern legte einen Horror-Start hin und kassiert massenweise sportliche Prügel.

Von Nikolai Dangl

Vier Spiele, vier Niederlagen. Ein Torverhältnis von 0:50. Diese Horror-Bilanz weist die Reserve des USV Gastern auf. In der ersten Runde gab‘s, gleich die erste Klatsche: ein 0:11 gegen Lokalrivale Kautzen. Am dritten Spieltag konnte man aufgrund Spielermangels in Litschau gar nicht antreten und kam vergleichsweise "billig" mit einem 0:3 davon.

Am vergangenen Wochenende setzte es eine 0:13-Niederlage bei den "Rittern" in Rappottenstein. Absoluter Höhepunkt der Krise? Eindeutig das unglaubliche 0:23-Debakel im Derby gegen Pfaffenschlag. Vor 40 Zuschauern geriet man bereits vor dem Seitenwechsel mit 0:8 in Rückstand. In Halbzeit zwei kassierte die Mannschaft aus Gastern dann 15 Tore binnen 41 Minuten. Gegen dieses Spiel wirken die beiden Tiefpunkte der Vorsaison, ein 0:9 gegen Kirchschiag und ein 0:9 ebenfalls gegen den SCP, geradezu komfortabel.

Was ist los bei Gasterns Reserve? "Das Problem fängt schon oben an. Wir haben keinen großen Kader für die Kampfmannschaft und müssen aufgrund von Verletzungen immer wieder einige Spieler hochziehen. Dadurch kann die Reserve praktisch nie optimal auflaufen", so Sektionsleiter Bernhard Immervoll.

Der letzte Sieg liegt bereits über ein Jahr zurück. Der passierte am 2. September 2018 zu Hause gegen Nondorf. Damals gab‘s einen knappen 3:2-Sieg zu bejubeln. Dann war aber Schluss. Am Ende der vergangenen Saison standen sieben Punkte, ein Torverhältnis von 26:100 und zwei strafbeglaubigte Spiele.

Zur neuen .Spielzeit übernahm Jürgen Sedetka, seines Zeichens Nachwuchsleiter und U9-Coach in Gastern, das undankbare Amt des Reserve-Trainers, das zuvor der Spielertrainer der Kampfmannschaft, Markus Dangl, inne hatte. Sedetka scheint sich bereits mit der Aussichtslosigkeit auf Besserung abgefunden zu haben: "Wenn ich an der Seitenlinie stehe, denke ich mir einfach gar nichts mehr. Man steht dort und kann nichts machen, einfach nur zuschauen. Anweisungen bringen da auch nichts." Auch Immervoll beäugt das Spieleraufgebot der zweiten Mannschaft kritisch: "Manche dort, vor allem auch die Jungen, wissen nicht, dass man etwas fürs Fußballspielen tun muss. Es liegt einfach an der Courage der Leute."

Auch laut Sedetka käme "fast keiner" zur wöchentlichen Trainingseinheit. "Es ist ein Wahnsinn. Wir haben aufgrund der Verletzung unseres eigentlichen Tormanns jetzt gar keinen mehr", bleibt Sedetka auf der Schnittstelle zwischen fassungslos und gleichgültig. Für alle im Verein steht fest, dass es so nicht weiter gehen kann. Würde nämlich diese Niederlagenserie in derartiger Form weitergehen, wäre schon bald wohl kaum ein Spieler mehr auch nur ansatzweise motiviert. Der Coach bleibt noch optimistisch: "Ich habe den Job ja gerade erst angenommen, bleibe also sicher.“

RAPPOTTENSTEIN - GASTERN 4:0. "Wir waren in der zweiten Hälfte klar überlegen, hatten aber nie eine zwingende Torchance. Die Niederlage geht in der Höhe in Ordnung", blieb Gastern-Sektionsleiter Immervoll sachlich. Bereits nach 10 Minuten traf Hacka für die "Ritter" und legte noch vor der Pause nach, brachte damit sein Team auf die Siegerstraße. In Halbzeit zwei agierten die Gäste zwar spielbestimmend, liefen aber in zwei Konter und mussten so mit einer 0:4- Niederlage nach Hause fahren.

Reserve
Tabelle - Statistik
Tabelle - Statistik
 
Rappottenstein - Gastern
90. Minute 3. Wechsel bei Rappottenstein. Nikoley Schibany wird aus dem Spiel genommen. Für ihn kommt Florian Fröschl aufs Feld.
89. Minute Foulspiel von Markus Dangl - dafür sieht er die Gelbe Karte.
88. Minute 2. Wechsel bei Rappottenstein. Christoph Wagner ersetzt Maximilian Johann Fürst.
86. Minute 1. Spielerwechsel bei Rappottenstein. Jakob Weichselbaum wird ersetzt durch Alexander Bruckner.
85. Minute 4:0! Maximilian Johann Fürst trifft für Rappottenstein.
80. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern. Filip Ardamica wird ersetzt durch Patrick Böhm.
74. Minute TOR für Rappottenstein! Josef Kramer trifft zum 3:0.
49. Minute Gelbe Karte für Martin Kreil (unsportliches Verhalten).
45+1. Minute 2:0! Ondrej Hacka trifft für Rappottenstein.
42. Minute Wegen Foulspiels sieht Fabian Schartmüller die Gelbe Karte.
31. Minute Gastern wechselt: Jürgen Höbinger verlässt das Spielfeld, für ihn kommt Stefan Scherzer.
30. Minute Foulspiel von Gregor Suchy - dafür sieht er die Gelbe Karte.
10. Minute TOR für Rappottenstein! Ondrej Hacka trifft zum 1:0.
 

Rappottenstein - Gastern

82. Minute TOR für Rappottenstein - Florian Kreuzer trifft vom Elfmeterpunkt zum 13:0.
81. Minute Foulspiel von Thomas Hoffmann - dafür sieht er die Gelbe Karte.
75. Minute TOR für Rappottenstein! Phillip Wagner trifft zum 12:0.
74. Minute TOR für Rappottenstein! Daniel Böhm-Gundacker trifft zum 11:0.
69. Minute TOR für Rappottenstein! Daniel Böhm-Gundacker trifft zum 10:0.
67. Minute TOR für Rappottenstein! Michael Hammerl trifft zum 9:0.
63. Minute Foulspiel von Daniel Frasl - dafür sieht er die Gelbe Karte.
62. Minute TOR! Daniel Böhm-Gundacker nimmt Maß und trifft zum 8:0.
55. Minute Neuerlicher Wechsel bei Rappottenstein. Patrick Neumann kommt für Thomas Wurth ins Spiel.
55. Minute Rappottenstein wechselt: Michael Kandler verlässt das Spielfeld, für ihn kommt Daniel Böhm-Gundacker.
54. Minute 7:0! Daniel Pfeffer trifft für Rappottenstein.
52. Minute 6:0! Michael Kainrath trifft für Rappottenstein.
50. Minute TOR für Rappottenstein! Thomas Wurth trifft zum 5:0.
42. Minute Gelbe Karte für Marcus Reiter (Rappottenstein, Foulspiel).
36. Minute Tor für Rappottenstein durch Michael Kandler. Neuer Spielstand: 4:0!
19. Minute TOR! Michael Hammerl nimmt Maß und trifft zum 3:0.
16. Minute 2:0! Florian Fröschl trifft für Rappottenstein.
7. Minute 1:0! Michael Hammerl trifft für Rappottenstein.