7. Runde: Schwarzenau - Gastern

Aus den NÖN vom 21. September 2016 (Woche 38)

SCHWARZENAU - GASTERN 1:0. Zumindest die Abwehr hielt diesmal dicht, jedoch kam die Bujdak-Elf kaum gefährlich vor den gegnerischen Kasten. "Wir hätten noch eine Stunde spielen können und hätten kein Tor geschossen", weiß der stellvertretende Sektionsleiter des USV, Karl Gruber. Der entscheidende Treffer geschah nach einem Ballverlust in der Mitte, Manuel Frank zog aus 25 Metern ab.

Tabelle - Statistik
 
 
Schwarzenau - Gastern
90+1. Minute Neuerlicher Wechsel bei Schwarzenau. Fabian Regen kommt für Ewald Semper ins Spiel.
84. Minute 2. Spielerwechsel bei Schwarzenau. Florian Altrichter wird ersetzt durch Tobias Elsigan.
83. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern. Christian Futterknecht wird ersetzt durch Thomas Wasinger.
68. Minute Gelbe Karte für Thomas Koller (Gastern, Foulspiel).
54. Minute Gelbe Karte für Florian Altrichter (unsportliches Verhalten).
53. Minute Foulspiel von Manuel Frank - dafür sieht er die Gelbe Karte.
42. Minute TOR für Schwarzenau! Manuel Frank trifft zum 1:0.
20. Minute 1. Spielerwechsel bei Schwarzenau. Robin Franta wird ersetzt durch Philipp Nechwatal.
 

Schwarzenau - Gastern

90. Minute TOR für Gastern! Patrik Stark trifft zum 1:4.
79. Minute 4. Spielerwechsel bei Schwarzenau. Georg Schwingenschlögl wird ersetzt durch Michael Karl Bastirz.
79. Minute TOR! Philipp Altmann nimmt Maß und trifft zum 1:3.
73. Minute Spielertausch bei Schwarzenau. Aus dem Spiel: Manuel Waller, neu im Spiel: Philipp Bastirz.
68. Minute 2. Wechsel bei Schwarzenau. Matthias Glaser wird aus dem Spiel genommen. Für ihn kommt Zain Al Abadien Al Ramah aufs Feld.
68. Minute TOR für Gastern! Markus Deutschmann trifft zum 1:2.
54. Minute Schwarzenau wechselt: Marcel Hitz verlässt das Spielfeld, für ihn kommt Alban Kafexholli.
28. Minute Gastern wechselt: Peter Miksch verlässt das Spielfeld, für ihn kommt Bernhard Gruber.
9. Minute 1:1! Markus Deutschmann trifft für Gastern.
2. Minute Tor für Schwarzenau durch Ali Al Ramah. Neuer Spielstand: 1:0!