13. Runde: Weitra - Gastern

Aus den NÖN vom 11. November 2015 (Woche 46)

WEITRA - GASTERN 5:2. Gasterns Train Markus Maier stellte seine ersatzgeschwächte Mannschaft eher defensiv ein. Nach elf Minuten klingelte es dennoch schon das erste Mal: Nach einem Out-Einwurf traf Weitras Daniel Zinke zur Führung, welche aber nur zwei Minuten hielt - Markus Hanisch köpfte zum Ausgleich ein. Wenig später musste Gasterns Radek Veis mit Gelb-rot vom Platz. Vaclav Kolousek verwertete den fälligen Strafstoß (23.). Sebastian WaiIy baute die Führung weiter aus (55.), Marek Veis verkürzte erneut per Elfmeter (67.). Die Gäste wurden offensiver und öffneten hinten die Räume, Weitra machte den Deckel drauf.

AUFGEGABERLT

USV Gastern. "Mit 20 Punkten aus der Hinrunde kann man durchaus zufrieden sein", sieht Gasterns Sektionsleiter-Stellvertreter Karl Gruber keinen Anlass für etwaige Kaderveränderungen. Dennoch muss der USV im Frühjahr auf Verteidiger Markus Hanisch und höchstwahrscheinlich auch Mittelfeldspieler Mathias Seiler verzichten. Hanisch absolviert ein Berufspraktikum in China und wird der Maier-Truppe daher fix nicht zur Verfügung stehen. Seiler, der zuletzt von gröberen Verletzungen geplagt war, wird aus privaten Gründen etwas kürzer treten.

Tabelle - Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
Weitra : USV Gastern
Samstag, 07.11.2015, 14:00 Uhr

Im letzten Spiel der Herbstsaison in Weitra war unsere Mannschaft nach einer schwachen Leistung klar unterlegen und musste sich schließlich mit 5:2 geschlagen geben.

Weitra geht bereits nach 11 Minuten mit 1:0 in Führung. Den Rückstand kann Markus Hanisch aber in der 13. Minute wettmachen und gleicht zum 1:1 aus. In der 23. Minute sieht Radek Veis die Gelb/Rote Karte und verschuldet dabei auch einen Elfmeter den Weitra zum 2:1 verwertet. Somit muss unsere Elf die restlichen 60 Minuten mit 10 Mann beenden.

Bereits kurz nach der Pause erhöhen die Gastgeber auf 3:1 (55. Minute). Der Anschlusstreffer, ebenfalls durch einen Elfmeter, von Marek Veis in der 67. Minute nährt nur kurz Hoffnung auf einen Punktegewinn am heutigen Tag. Nur 3 Minuten später stellt Weitra den 2 Tore Vorsprung wieder her und erhöht auf 4:2. Mit dem 5:2 in der 80. Minute macht Weitra alles klar und überwintert somit als Herbstmeister auf dem 1. Tabellenplatz.

 
Weitra - Gastern
84. Minute 3. Spielerwechsel bei Weitra Aus dem Spiel: Daniel Zinke, neu im Spiel: Thomas Hobiger
80. Minute Tor! Fabian Fritz trifft für Weitra in Minute 80 zum 5:2
79. Minute Gelbe Karte für Stefan Hobiger (Weitra, Foul)
76. Minute 2. Spielerwechsel bei Weitra Aus dem Spiel: Jürgen Hackl, neu im Spiel: Lukas Hobiger
70. Minute Tor! Vaclav Kolousek (Weitra) trifft nach 70 Minuten zum 4:2
69. Minute Gelbe Karte für Bernhard Müller (Weitra, Foul)
67. Minute 1. Spielerwechsel bei Weitra Aus dem Spiel: Sebastian Wally, neu im Spiel: Fabian Fritz
67. Minute Marek Veis (Gastern) trifft in Minute 67 per Elfmeter! Neuer Zwischenstand: 3:2
66. Minute Gelbe Karte für Roman Pivonka (Weitra, Foul)
64. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Daniel Weinberger, neu im Spiel: Christian Futterknecht
59. Minute Gelbe Karte für Sebastian Wally (Weitra, Foul)
55. Minute Tor für Weitra durch Sebastian Wally. Neuer Zwischenstand: 3:1
34. Minute Gelbe Karte für Dominic Steindl (Weitra, Foul)
23. Minute Elfmeter für Weitra! Vaclav Kolousek trifft zum 2:1. Gespielt sind 23 Minuten
22. Minute Gelb/Rote Karte für Radek Veis (Foul). Gastern damit nur noch mit 10 Spielern am Platz
19. Minute Gelbe Karte für Radek Veis (Gastern, Foul)
13. Minute Tor! Markus Hanisch (Gastern) trifft nach 13 Minuten zum 1:1
11. Minute Daniel Zinke trifft in der 11. Minute zum 1:0 für Weitra
Weitra - Gastern
83. Minute Heinz Gschwandtner trifft in der 83. Minute zum 2:0 für Weitra
75. Minute Tor! Jürgen Herzog (Weitra) trifft nach 75 Minuten zum 1:0
Halbzeit 1. Spielerwechsel bei Weitra Aus dem Spiel: Fabian Fritz, neu im Spiel: Heinz Gschwandtner