11. Runde: Gutenbrunn - Gastern

Aus den NÖN vom 28. Oktober 2015 (Woche 44)

Trotz Lazarett Ziel fast erreicht
1. Klasse Waldviertel | In Gastern wütet der Verletzungsteufel. Der Maier-Elf zeigt aber Flagge - Abstieg zurzeit keine Thema!

Von Lukas Schandl

"Wir wollen mit dem Abstieg heuer nichts zu tun haben!" erklärte Gastern Sektionsleiter-Stellvertreter Karl Gruber vor Saisonbeginn im NÖN-Gespräch. Momentan rangiert man mit 17 Punkten im unteren Mittelfeld. Drei Zähler aus den letzten beiden Partien gegen Litschau und Weitra sollen die Lage noch etwas verschönern. Die 1. Klasse ist ausgeglichen wie selten zuvor: Vom Papier her trennen die Maier-Elf nur drei Punkte und das Torverhältnis vom zweiten Tabellenplatz.

"Wenn wir noch drei Punkte machen, bin ich mit der Saison zufrieden! Wir wollen mit dem Abstiegnichts zu tun haben."
KarI Gruber, USV Gastern

Obwohl die Gasterner seit Beginn der Saison vom Verletzungspech nicht verschont wurden, stach vor allem die starke Offensive in den entscheidenden Partien. Just gegen Gutenbrunn musste man den zahlreichen Ausfällen aber Tribut zollen. Mathias Seiler, Jürgen Höbinger und Vlastimil Sadilek mussten verletzt w.o. geben. Topscorer Marek Veis war im Urlaub, Torhüter Georg Dangl krank. Somit kam der junge Tscheche Dominik Vitous zu seinem Startelfdebüt zwischen den Pfosten, am Feld durfte Bernhard Gruber erstmals von Beginn weg ran. Der Abwehrspieler kam im Sommer von Waidhofen, wirbelte bislang aber hauptsächlich in der Reservemannschaft. Dangl, Veis und Sadilek sollten gegen Litschau wieder mitvon der Partie sein, der Einsatz von Höbinger sei laut Karl Gruber aber noch fraglich. Fix fehlen werden hingegen Rene Reiter und Michael Fuger - beide flogen gegen Gutenbrunn mit Gelb-Rot vom Platz.

Die Ausfälle bedeuten aber auch die Chance für junge Spieler, sich zu beweisen. Als Beispiel nannte Gruber die Zwillingsbrüder Dominik und Patrik Stark, die eigentlich für die U16 spielen. Beide feierten vor kurzem ihren fünfzehnten Geburtstag, waren somit erstmals für die Reserve spielberechtigt. ,"Beide zeigten eine starke Leistung und durften zur Belohnung gleich am Bank für die Erste Platz nehmen", freut sich Gruber.

GUTENBRUNN - GASTERN 2:0. In einem mäßigen Spiel reichten den Gastgebern zwei Standards zum Sieg. Die erste Hälfte verlief ereignislos, die Hausherren hatten im Mittelfeld gegenüber den ersatzgeschwächten Gästen leichte Spielvorteile. Fahrt nahm die Partie erst nach der Pause auf: Zuerst traf Nikoley Schibany nach Foul von Rene Reiter per Strafstoß, kurz darauf sah der Übeltäter seine zweite Gelbe. Nach 82 Minuten musste auch Michael Fuger mit Gelb- Rot vom Platz, Pascal Schibany traf per Freistoß zum 2:0 (88.).

Tabelle - Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
Gutenbrunn : USV Gastern
Samstag, 24.10.2015, 15:00 Uhr

An diesem Samstag waren wir in Gutenbrunn zu Gast. Es fehlten leider wieder einige Stammkräfte. (Höbinger J., Seiler M., Veis M., Sadilek V. und Dangl G.).

Unsere Mannschaft zeigte aber trotzdem eine ansprechende Leistung und war dem Gegner durchaus ebenbürtig. Die erste Halbzeit hatte allerdings wenig Höhepunkte zu bieten. Die beste Möglichkeit auf Seiten der Hausherren vergab der Guntenbrunner Angreifer mit einem Schuss in der 11. Minute knapp an unserem Tor vorbei. Wir finden unsere beste Tormöglichkeit in der 18. Minute nach einem Kopfball von Lukas Michal vor, der allerdings ebenfalls sein Ziel knapp verfehlt.

Nach dem Seitenwechsel vergibt Lukas Michal noch zwei gute Möglichkeiten (48. Schuss, 50. Kopfball) ehe es in der 63. Minute, nach Foulspiel von Radek Veis, Elfmeter für die Gastgeber heißt. Dieser wird sicher zur 1:0 Führung verwertet. Danach schwächt sich unsere Elf leider selbst noch: In der 67. Minute sieht zuerst Rene Reiter die Gelb/Rote Karte und in der 83. muss auch noch Michael Fuger vorzeitigt mit Gelb/Rot unter die Dusche. Somit sind wir in den letzten Minuten nur noch mit 9 Spielern am Feld und können dem Spiel natürlich keine Wende mehr geben. In der 88. Minute entscheidet dann Gutenbrunn mit einem Freistoßtreffer zum 2:0 das Spiel für sich und die Punkte bleiben somit bei den Gastgebern.

 
Gutenbrunn - Gastern
90. Minute 3. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Lewis Mukalenga, neu im Spiel: Jürgen Pecksteiner
88. Minute Tor! Pascal Schibany trifft in Minute 88 einen Freistoß zum 2:0 für Gutenbrunn
87. Minute Gelbe Karte für Gerhard Kraus (Gastern, Foul).
84. Minute 2. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Nikoley Schibany, neu im Spiel: David Mistelbauer
83. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Bernhard Gruber, neu im Spiel: Patrick Böhm
82. Minute Gelb/Rote Karte für Michael Fuger (Foul). Gastern damit nur noch mit 9 Spielern am Platz
78. Minute Gelbe Karte für Pascal Schibany (Gutenbrunn, Unsportl.)
72. Minute Gelbe Karte für Nikoley Schibany (Gutenbrunn, Unsportl.)
68. Minute Gelb/Rote Karte für Rene Reiter (Foul). Gastern damit nur noch mit 10 Spielern am Platz
63. Minute Gelbe Karte für Michael Fuger (Gastern, Unsportl.)
63. Minute Nikoley Schibany (Gutenbrunn) trifft in Minute 63 per Elfmeter! Neuer Zwischenstand: 1:0
61. Minute Gelbe Karte für Rene Reiter (Gastern, Foul)55. Minute 1. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Roman Grudl, neu im Spiel: Josef Honeder
45+1. Minute Gelbe Karte für Roman Grudl (Gutenbrunn, Kritik)
Gutenbrunn - Gastern
64. Minute 3. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Jürgen Pecksteiner, neu im Spiel: Julian Schwarzl
63. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Markus Maier, neu im Spiel: Johannes Breier
Halbzeit 2. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Christian Barth, neu im Spiel: Thomas Sturm
39. Minute Tor! Rene Schwarzl (Gutenbrunn) trifft nach 39 Minuten zum 2:0
22. Minute 1. Spielerwechsel bei Gutenbrunn Aus dem Spiel: Daniel Hofer, neu im Spiel: Markus Dörfler
8. Minute Tor für Gutenbrunn durch Rene Schwarzl. Neuer Zwischenstand: 1:0