9. Runde: Nondorf - Gastern 3:1

Aus den NÖN vom 16. Oktober 2013

NONDORF - GASTERN 3:1. Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen. Patrick Weinberger zirkelte den Ball nach 20 Minuten ins Kreuzeck. Die Nondorfer blieben unbeeindruckt undd wurden stärker. Michael Pönwalter vergab einmal knapp und traf dann nur die Stange. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Heimischen mehr Spielanteile. Nachdem Gastern zunächst noch drei Mal auf der Linie klären konnte, traf Philipp Hersch wieder nur die Stange. Uwe Schneider konnte in der 55. Minute per Freistoß jedoch ausgleichen und nach einer Stunde resultierte aus einem Hersch-Stangenschuss das 2:1. Die Nondorfer schraubten dann ein wenig zurück, ehe Michael Pönwalter mit dem 3:1 alles klar machte.

Tabelle

Statistik

 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
SC Nondorf : USV Gastern
So., 13.10.2013 in Nondorf

Zurzeit haben wir schon das Pech am Stiefel kleben. Die Verletzungen von Dani Hölzl und Mathias Seiler machen uns echt zu schaffen. Dazu kommt noch beinahe in jedem Spiel ein Sonderproblem, heute in Form der Sperre von Joe Dangl nach dem Torraub-Foul von vergangener Woche im Lokal-Derby gegen Kautzen. Im Tor also heute erstmals Roland Süß, der ansonsten nur in der Reservemannschaft zwischen den Pfosten steht.

Von den letzten 4 Spielen konnten wir nur 2 Punkte mitnehmen - die letzten beiden Partien haben wir verloren. Das Selbstvertrauen der Mannschaft ist daher logischerweise enden wollend, ob da heute Nondorf der passende Auswärtsgegner lassen wir mal so im Raum stehen …..

Jedenfalls haben wir tolles Fußballwetter, der Platz in Nondorf ist ganz in Ordnung und nicht so fürchterlich windig und tief, wie wir das in der Vergangenheit schon oft serviert bekommen haben. Dazu kommt ja auch noch, dass der Platz sehr klein ist – man hat den Eindruck, dass Fußball doch eher ein Zweikampfsport ist – unzählige Duelle um das runde Leder sind auch heute wieder zu erwarten.

Das Spiel beginnt recht flott und unsere Elf kommt ganz gut in die Partie rein. So etwas wie eine Torchance haben allerdings zuerst die Gäste, und zwar in der 14. Minute. Ein Nondorfer Stürmer kommt aus der Drehung aus ca. 11 Metern zum Schuss, befördert den Ball aber exakt in die Hände unseres Torwarts. In der 17. Minute kommt dann Flo Marischka gut auf der linken Seite durch, kann aber den Ball aus relativ spitzem Winkel nicht voll treffen - der gegnerische Torhüter kann zum Eckball abwehren. Unser lieber Flo hat sich aber Gedanken gemacht, wie man das anders lösen könnte und macht sich drei Minuten später gemeinsam mit dem Spielgerät von der Mittellinie auf den Weg. Bis zum gegnerischen 16er maxelt er mal 3 Leute aus und hat dann noch Zeit, sich umzusehen, ob ihn vielleicht doch noch ein Gasterner begleitet hat. In Person von Patrick Weinberger findet er Seinesgleichen, legt ihm den Ball schön auf und dieser verarbeitet ihn noch schöner mit einem flachen Schuss ins lange Eck weiter – 1:0 für uns – ein Superstart!

Die nächsten Minuten bleiben offen, beiden Mannschaften fahren ihre Angriffe, Zählbares kommt dabei allerdings nicht heraus. Kurz vor der Pause machen die Nondorfer nochmal mächtig Druck. Bei einem Kopfballtreffer wird auf Abseits entschieden und in der 43. Minute setzen die Gastgeber noch einen Schuss an die Latte. Wir schaffen es, die knappe Führung in die Pause zu retten!

Jetzt bitte nicht nachgeben – erinnert euch an unser Fußball-Nationalteam gegen Schweden vom vergangen Freitag! Leider ist der Spielverlauf Anfang der 2. Hälfte ähnlich. Die Nondorfer lassen uns kaum Luft zum Atmen und laufen Sturm. In der 48. Minute haben wir noch Glück bei einem Riesengestochere in unserem Strafraum. 4 Mal kommen die Gastgeber zu einer Abschlussmöglichkeit aus kurzer Distanz, aber immer wieder ist ein Bein oder sonstiger Körperteil dazwischen. Zwei Minuten später setzen die Nondorfer einen Kopfball an die Innenstange, der Ball kullert aber zurück in das Spielfeld und kann entschärft werden. In der 55. Minute dann ein Freistoß aus knapp 22 Metern für die Nondorfer. Der Ball geht zwar relativ mittig aufs Tor, aber über Roland Süß unter die Latte in die Maschen – es hat sich angekündigt: 1:1.

Leider lassen die Nondorfer nach dem Ausgleichstreffer noch immer nicht locker und es dauert nur weitere 5 Minuten, bis das 2:1 durch ein „erzwungenes“ Eigentor fällt. Christoph Stangl rutscht in eine gefährliche Hereingabe der Nondorfer und trifft den Ball so ungeschickt, dass er ihn in den eigenen Kasten abfälscht. Passt irgendwie zu unserer Pechsträhne – es ist zum Verrücktwerden!

Mit Fortdauer der 2. Hälfte ziehen sich die Nondorfer dann wieder deutlich zurück – unser Team erholt sich wieder und kommt phasenweise ganz gut durch das Mittelfeld, kann aber vor dem gegnerischen Tor nicht gefährlich werden. Kaum eine gefährliche Flanke, kein gefährlicher Schuss oder eine tolle Solo-Aktion durch die gegnerischen Reihen. Die Minuten laufen und laufen, aber irgendwie finden wir heute wieder keine Mittel, die Niederlage abzuwehren.

In der 89. Minute erzielen die Nondorfer durch einen klassischen Konter gar noch das 3:1 und fügen uns damit auch die 3. Niederlage in Folge zu.

Nein, unsere Mannschaft hat sich heute nicht aufgegeben, aber der Sieg der Nondorfer geht aufgrund der Sturm- und Drangphase in der Mitte der Begegnung schon in Ordnung. Seit fünf Spielen nicht mehr gewonnen, die letzten 3 Spiele verloren – so eine Negativ-Serie sind wir schon gar nicht mehr gewohnt! Wer selbst einmal Fußball gespielt hat, weiß dass es gar nicht so einfach ist, aus dieser Spirale wieder rauszukommen. Aber eines ist ganz sicher: Wir können das nur gemeinsam schaffen. Bei einer genaueren Analyse relativiert sich einiges:

2:2 gegen Pfaffenschlag: Ein tolles Derby, in dem wir erst in der 93. Minuten den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten

1:1 gegen St. Martin: Wir haben dem noch ungeschlagenen Tabellenführer immerhin ein X abgeluchst

0:2 gegen Sallingberg: Auswärts ein total unangenehmer Gegner – kann schon mal passieren (Pfaffenschlag musste in dieser Runde gar 7 Treffer einstecken)

0:1 gegen Kautzen: Total blöd gelaufen und ein unnötiges Gegentor – da war zumindest ein Unentschieden locker drinnen

1:3 gegen Nondorf: Wir hatten die Partie für 20 Minuten völlig aus der Hand gegeben – das darf halt nicht passieren – über weite Strecken waren wir mehr als ebenbürtig

Kopf hoch, Jungs! Der nächste Sieg ist wieder fällig – und warum nicht gegen Vitis am kommenden Wochenende?

WIR GLAUBEN AN EUCH!

 
Nondorf - Gastern
89. Minute Tor! Michael Pönwalter (Nondorf) trifft nach 89 Minuten zum 3:1. Michael Pönwalter
77. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Patrick Böhm, neu im Spiel: Stefan Koller Patrick Böhm , Stefan Koller
77. Minute 3. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: Philipp Hersch, neu im Spiel: Emanuel Traschl Philipp Hersch , Emanuel Traschl
68. Minute 2. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: Domenik Kitzler, neu im Spiel: Manuel Schindler Domenik Kitzler, Manuel Schindler
62. Minute Gelbe Karte für Jürgen Binder (Nondorf, Foul). Jürgen Binder
60. Minute Eigentor von Gastern durch Christoph Stangl. Neuer Zwischenstand nach 60 Minuten: 2:1 Christoph Stangl
55. Minute Tor! Uwe Schneider (Nondorf) trifft einen Freistoß in Minute 55 zum 1:1. Uwe Schneider
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: Raphael Meier, neu im Spiel: Jürgen Binder Raphael Meier , Jürgen Binder
20. Minute Patrick Weinberger trifft in der 20. Minute zum 0:1 für Gastern. Patrick Weinberger
Nondorf - Gastern
84. Minute Tor! Paul Weissensteiner trifft für Nondorf in Minute 84 zum 10:0. Paul Weissensteiner
80. Minute Tor! Marco Schuh (Nondorf) trifft nach 80 Minuten zum 9:0. Marco Schuh
79. Minute 3. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Philipp Altmann, neu im Spiel: Robert Winkelbauer Philipp Altmann , Robert Winkelbauer
76. Minute Tor! Stefan Müllner (Nondorf) trifft nach 76 Minuten zum 8:0. Stefan Müllner
75. Minute Tor! Marco Schuh (Nondorf) trifft nach 75 Minuten zum 7:0. Marco Schuh
73. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Martin Kainz, neu im Spiel: Bernhard Immervoll Martin Kainz, Bernhard Immervoll
67. Minute Pech für Gastern, Christian Dangl schiebt den Ball in Minute 67 ins eigene Tor! Zwischenstand: 6:0 Christian Dangl
65. Minute Tor! Christopher Hinker (Nondorf) trifft nach 65 Minuten zum 5:0. Christopher Hinker
56. Minute 3. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: Patrick Traschl, neu im Spiel: Horst Mager Patrick Traschl, Horst Mager
56. Minute Tor! Marco Schuh (Nondorf) trifft nach 56 Minuten zum 4:0. Marco Schuh
53. Minute 2. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: Johannes Schindler, neu im Spiel: Christoph Hörndl Johannes Schindler, Christoph Hörndl
48. Minute Tor für Nondorf durch Christoph Mager. Neuer Zwischenstand: 3:0 Christoph Mager
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Nondorf Aus dem Spiel: John Diaz, neu im Spiel: Stefan Müllner John Diaz, Stefan Müllner
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Stefan Koller, neu im Spiel: Jürgen Sedetka Stefan Koller, Jürgen Sedetka
33. Minute John Diaz trifft in der 33. Minute zum 2:0 für Nondorf. John Diaz
25. Minute Tor! Christoph Mager (Nondorf) trifft nach 25 Minuten zum 1:0. Christoph Mager