7. Runde: Sallingberg - Gastern 2:0

Aus den NÖN vom 2. Oktober 2013

SALLINGBERG - GASTERN 2:0. Die Gäste hatten nach 20 Minuten das Spiel unter Kontrolle, ihre Chancen konnten sie aber nicht verwerten. Auch in der zweiten Hälfte war die Eichler-Elf spielbestimmend, doch die Heimischen kamen durch einen Konter zum Torerfolg (55.). Am Ende riskierten die Gasterner zu viel - Sallingberg nutzte die Räume und erhöhte auf 2:0.

Tabelle
Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
SC Sallingberg : USV Gastern
Sa., 28.09.13, 19:30 Uhr in Sallingberg

Ein bisschen geht´s uns ja wie den Erstligisten in der Deutschen Bundesliga. Die fahren auch nicht so gerne in den Süden und wenn wir uns ehrlich sind, so ist unsere Bilanz aus den Begegnungen mit Gutenbrunn, Sallingberg, Kottes und früher auch Waldhausen bzw. Gr. Gerungs …. sagen wir mal: durchwachsen. Gerade die Spiele gegen Sallingberg sind stets mit einer gewissen Grundhärte angemischt, die diffusen Lichtverhältnisse dieses Abendspieles, ein nasser, schwerer Boden und der dezimierte Kader machen die Ausgangssituation vor diesem Spiel nicht wirklich einfacher.

Bei schon fast frostigen Temperaturen geht´s zu später Stund´ dann auch schon los. Falls Joe Dangl Angst gehabt hat, dass ihm kalt wird, so hat er die wohl schon bald abgelegt, denn die Sallingberger sorgen dafür, dass er ihm wahrsten Sinn des Wortes alle Hände voll zu tun bekommt. Die größten Möglichkeiten finden die Gastgeber in der 14. Minute (Joe pariert super) und vor allem in der 28. Minute (Joe kann gleich zwei Schüsse aus kurzer Distanz halten) vor.

Doch auch wir kommen zu passablen Möglichkeiten. In der 35. Minute wählt Flo Marischka die komplizierte Variante und registriert leider nicht, dass links und rechts neben ihm durchaus gute Abspielmöglichkeiten bestehen und in der 40. Minute setzt Julian Deimel einen Schuss (gut aufgelegt von Marek) aus hoffnungsvoller Position übers Tor.

Unterm Strich haben die Sallingberger mehr vom Spiel und so geht´s mit einem leicht schmeichelhaften 0:0 erst mal in die Pause. Mit Wiederanpfiff der Partie übernehmen aber sofort die Gastgeber wieder das Kommando. Die Gangart der Partie ist wie erwartet hart aber nicht unbedingt unfair. So sieht das auch der Schiedsrichter, der das robuste Spiel der Gastgeber nur äußerst selten mit einem Foulpfiff ahndet.

Leider finden die Sallingberger auch in der 2. Hälfte immer wieder Löcher in unseren Verteidigungsreihen und nützen diese leider auch aus. In der 55. Minute entsteht so das 1:0 und es dauert nur 5 Minuten, bis das zugegebenermaßen sehenswerte 2:0, ein Volley-Schuss unter die Latte, fällt. Das letzte Highlight aus Gasterner Sicht ist ein Stangenschuss von Luki Michal nach Vorlage von Marek Veis in der 80. Minute.

Was soll man sagen: Es hat halt nicht sollen sein. Der Sieg der Sallingberger geht auch in Ordnung und hätte mit etwas Pech sogar noch höher ausfallen können. Durch die teilweise kuriosen Ergebnisse der 7. Spielrunde hat sich das Feld in der Tabelle unglaublich zusammengezogen. Zwischen dem 4. und 9. Der Tabelle liegt nur ein Punkt.

Leider musste Christoph Stangl bei dieser Partie verletzt vom Feld genommen werden und ist für das kommende Wochenende zumindest fraglich. Die Verletzungen der letzten Wochen magerln uns jetzt schon ordentlich – doch es gibt auch Hoffnungsvolles zu berichten. Die Verletzung von Mathias Seiler dürfte doch nicht so schlimm sein. Mit etwas Glück könnte er uns schon bald wieder zur Verfügung stehen. An dieser Stelle wünschen wir ihm natürlich einen guten Heilungsverlauf!

Kommenden Sonntag kommen die Lokal-Rivalen aus Kautzen zu uns. Auch wenn die Kautzener derzeit eher am unteren Teil der Tabelle rangieren, so wäre es wohl der größte Fehler, die Kicker aus unserer Nachbargemeinde zu unterschätzen. Nach teilweise unglücklichen Pleiten in den ersten 5 Spielen zeigt die Formkurve der Kautzener mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen deutlich nach oben.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf eine tolle Kulisse bei diesem Lokal-Derby!

 
Sallingberg - Gastern
89. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Patrick Böhm, neu im Spiel: Markus Deutschmann Patrick Böhm, Markus Deutschmann
82. Minute 2. Spielerwechsel bei Sallingberg Aus dem Spiel: Manuel Piringer, neu im Spiel: Dusan Pecic Manuel Piringer, Dusan Pecic
71. Minute 1. Spielerwechsel bei Sallingberg Aus dem Spiel: Philip Huspek, neu im Spiel: Matthias Stummer Philip Huspek, Matthias Stummer
63. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Christoph Stangl, neu im Spiel: Stefan Koller Christoph Stangl, Stefan Koller
60. Minute Tor! Stefan Schulmeister (Sallingberg) trifft nach 60 Minuten zum 2:0. Stefan Schulmeister
55. Minute Tor für Sallingberg durch Roland Gaderer. Neuer Zwischenstand: 1:0 Roland Gaderer
44. Minute Gelbe Karte für Gerhard Kraus (Gastern, Foul). Gerhard Kraus
Sallingberg - Gastern
90. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Jürgen Sedetka, neu im Spiel: Karl Gruber Jürgen Sedetka , Karl Gruber
88. Minute Tor! Daniel Weinberger (Gastern) trifft nach 88 Minuten zum 2:3. Daniel Weinberger
86. Minute Tor! Philipp Hammerl (Sallingberg) trifft nach 86 Minuten zum 2:2. Philipp Hammerl
83. Minute Gelbe Karte für Thorsten Bischof (Sallingberg, Foul). Thorsten Bischof
62. Minute Tor! Markus Deutschmann trifft für Gastern in Minute 62 zum 1:2. Markus Deutschmann
61. Minute Tor für Sallingberg! Thorsten Bischof trifft zum 1:1 (61.). Thorsten Bischof
60. Minute Gelbe Karte für Stefan Koller (Gastern, Foul). Stefan Koller
56. Minute 2. Spielerwechsel bei Sallingberg Aus dem Spiel: Reinhard Tiefenböck, neu im Spiel: Martin Löschenbrand Reinhard Tiefenböck , Martin Löschenbrand
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Sallingberg Aus dem Spiel: Benjamin Kellner, neu im Spiel: Gerald Zimmermann Benjamin Kellner , Gerald Zimmermann
17. Minute Tor! Philipp Altmann trifft für Gastern in Minute 17 zum 0:1. Philipp Altmann
2. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Christoph Ritter, neu im Spiel: Martin Kainz Christoph Ritter, Martin Kainz