7. Runde: Gastern - Dobersberg 4:1

Aus den NÖN vom 26. September 2012

GASTERN - DOBERSBERG 4:1. Bereits nach sieben Minuten führten die Hausherren durch einen abgefälschten Seiler-Freistoß mit 1:0. Danach hatte Dobersberg eine starke Phase, welche Marek Veis mit einem Heber zum 2:0 jedoch beendete. Beide Mannschaften trafen im weiteren Verlauf je einmal Aluminium, doch nach etwas mehr als einer Stunde sorgte Veis mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 für die Vorentscheidung. Mathias Seiler erhöhte abermals per Freistoß auf 4:0, ehe Willibald Longin in der Schlussminute noch einmal Ergebniskorrektur betrieb und für den 4:1- Endstand sorgte.

Rubrik Stimmen & Sprüche
"Der Sieg war absolut verdient."
Edgar Eichler, Trainer USV Gastern

Patronanz
Gastern - Dobersberg
Tabelle
Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
USV Gastern : USV Dobersberg
 23.09.2012, 16:00 Uhr, Gastern

Nach den Niederlagen der letzten beiden Wochen steht unsere Elf gehörig unter Druck. Im Lokal-Derby gegen Dobersberg ist nicht nur "Verlieren verboten" - es müssen einfach 3 Punkte her, um sich aus dem unteren Drittel der Tabelle lösen zu können.

Schiedsrichter Weiß pfeift die gut besuchte Partie Punkt 16:00 an. Die Anfangsphase besteht aus dem üblichen Abtasten, beide Mannschaften versuchen, schnell in die Partie zu finden. Dann die 8. Minute: Ein Freistoß von halbrechts für Gastern, Mathias Seiler nimmt sich den Ball und befördert ihn ins lange Eck - ein Traumstart: 1:0 für Gastern. Unser Team wirkt gut eingestellt, alle sind hellwach, der Gegner kommt nicht ins Spiel und schon gar nicht zu nennenswerten Chancen. Spätestens an der 20-Meter-Marke vor unserem Gehäuse ist Schluss. In der 20. Minute landet ein Kopfball von Bernhard Marischka nur an der Außenstange, die Gäste können aber auch einen Lattenschuss in der 26. Minute verzeichnen. Aber dann: Spielminute 32 - Bühne frei für Marek Veis (der übrigens den gegnerischen Abwehrreihen das ganze Spiel über schwer zu schaffen macht). Marek geht in einen unpräzisen Rückpass der Dobersberger rein und überhebt technisch brillant und eiskalt den Torhüter - 2:0! In der 37. und 40. Minute kommt Mathias Seiler noch zu zwei guten Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt bleiben und so geht´s mal mit einem 2:0 in die Pause.

Nach Anpfiff der 2. Hälfte merkt man den Dobersbergern an, dass der Wille, die Partie zu drehen zwar da ist, aber wie schon in der ersten Hälfte entstehen keine wirklich gefährlichen Spielzüge, zu gut steht unsere Hintermannschaft, zu gut attackiert schon das Mittelfeld. Aber unsere Mannschaft beschränkt sich nicht nur auf die Defensive. In der 67. Minute dann eine irgendwie spieltypische Situation: Florian Marischka kämpft sich durch die gegnerischen Abwehrreihen durch und findet in Marek Veis die optimale Anspielstation. Dieser behält wieder die Übersicht und hebt das Leder ins lange Eck zum 3:0 - super herausgearbeitet und konsequent abgeschlossen. Das sollte es nun gewesen sein, aber ein weiterer Höhepunkt folgt in der 78. Spielminute. Ein Freistoß für unsere Mannschaft - so ca. 30 Meter vor dem Tor der Gäste. Mathias Seiler nimmt sich den Ball und befördert ihn mit einem "Strich" ins Kreuzeck - ein Tausend-Gulden-Schuss - 4:0! Während die ersten Dobersberger Fans schon den Sportplatz verlassen, kommt unsere Mannschaft noch zur ein oder anderen guten Möglichkeit, den Schlußpunkt setzen aber die Gäste mit einem schönen Schuss aus der Drehung ins kurze Eck - Endstand 4:1.

An diesem Fußballnachmittag hat unsere Mannschaft alles richtig gemacht und das Rezept für einen Sieg auch richtig gekocht:

Man nehme: Eine ordentliche Einstellung vor dem Spiel, dazu kommt eine gute Portion Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Konzentriertes, aggressives Stören des Spielaufbaues des Gegners und das Nutzen der eigenen Torchancen führen dann zum gewünschten Ergebnis: Nämlich einem ungefährdeten Sieg! Weiter so Jungs - ihr seid auf dem richtigen Weg!!

PS: DANKE für diesen schönen Fußball-Nachmittag!!!

 
Gastern - Dobersberg
90. Minute Tor für Dobersberg! Longin Willibald trifft zum 4:1 (90.).
84. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Hölzl Daniel, neu im Spiel: Böhm Patrick
77. Minute Freistoß-Tor für Gastern durch Seiler Mathias. Neuer Zwischenstand nach 77 gespielten Minuten: 4:0
72. Minute 2. Spielerwechsel bei Dobersberg Aus dem Spiel: Longin David, neu im Spiel: Mag. Petz Thomas
66. Minute Tor für Gastern durch Veis Marek. Neuer Zwischenstand: 3:0
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Dobersberg Aus dem Spiel: Zimmermann Gerhard, neu im Spiel: Hladky Marco
31. Minute Tor! Veis Marek trifft für Gastern in Minute 31 zum 2:0.
7. Minute Tor! Seiler Mathias trifft in Minute 7 einen Freistoß zum 1:0 für Gastern.
Gastern - Dobersberg
81. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Piringer Stefan, neu im Spiel: Flicker Florian
80. Minute 3. Spielerwechsel bei Dobersberg Aus dem Spiel: Robak Adrian, neu im Spiel: Hanisch Richard
76. Minute Tor für Gastern! Piringer Stefan trifft zum 4:3 (76.).
75. Minute Tor! Deimel Daniel (Dobersberg) trifft nach 75 Minuten zum 3:3.
61. Minute Tor! Robak Adrian (Dobersberg) trifft nach 61 Minuten zum 3:2.
45. Minute 2. Spielerwechsel bei Dobersberg Aus dem Spiel: Mauritz Robert, neu im Spiel: Meyer Bernhard
45. Minute 2. Spielerwechsel bei Dobersberg Aus dem Spiel: Hladky Marco, neu im Spiel: Meller Manuel
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Weinberger Patrick, neu im Spiel: Deutschmann Markus
43. Minute Piringer Stefan trifft in der 43. Minute zum 3:1 für Gastern.
35. Minute Gelbe Karte für Koller Stefan (Gastern, Unsportl.).
27. Minute Gelbe Karte für Haider Markus (Dobersberg, Foul).
26. Minute Haider Markus trifft in der 26. Minute zum 2:1 für Dobersberg.
25. Minute Polt Harald trifft in der 25. Minute zum 2:0 für Gastern.
5. Minute Tor! Polt Harald trifft für Gastern in Minute 5 zum 1:0.