Fußballsaison 2009/2010 - Herbst

Vorbereitungsplan für die Herbstmeisterschaft 2009
  • 17.07.2009 (19.00 Uhr): SC Hartl Haus - Gastern 5:1 (2:0)
    19.07.2009 (17.00 Uhr): Gastern - tschechischer Verein 3:1 (1:1)
    24.07.2009 (19.00 Uhr): Gastern - Heidenreichstein 2:2 (1:0)
    01.08.2009 (18.30 Uhr): Gastern - Dobersberg 3:1 (1:0)
    05.08.2009 (18.30 Uhr): Karlstein  - Gastern 4:1 (3:0)
 
 
1. Runde Gastern - Thaya 3:0
2. Runde Windigsteig - Gastern 1:2
3. Runde Gastern - Kautzen 3:3
4. Runde Mallersbach - Gastern - 1:3
5. Runde Gastern - Langau 4:0
6. Runde Raabs - Gastern 0:2
7. Runde Gastern - Groß Siegharts 2:4
8. Runde Schwarzenau - Gastern 4:1
9. Runde Gastern spielfrei
10. Runde Gastern - Geras 6:1
11. Runde Irnfritz - Gastern 2:5
12. Runde Gastern - Drosendorf 2:2
13. Runde Göpfritz - Gastern 0:8
 
Von der Homepage des USV Gastern
Bewegte Übertrittszeit beim USV Gastern (16. Juli 2009)

Zu einigen Transferbewegungen kam es während der Übertrittszeit beim USV Gastern

Abgänge:

Thomas Deimel, in der letzten Saison noch Kopf der Reservemannschaft, kehrt zu seinem Stammverein SV Waidhofen an der Thaya zurück, um mit seinen beiden Söhnen seine Karriere in der Reservemannschaft ausklingen zu lassen.

Reinhard „Wenz“ Simon, in der Frühjahrssaison noch mit einigen Einsätzen in der Reservemannschaft, kehrt ebenfalls zu seinem Stammverein SC Pfaffenschlag zurück. Sein Bruder Adi Simon hat dort das Trainerzepter übernommen.

Jiri Matousek, im Frühjahr bereits leihweise beim USC Rappottenstein, wurde nun endgültig vom 2. Kl. Waldviertel Süd-Verein verpflichtet.

Andreas Riedmann wird aus beruflichen Gründen ein weiteres Jahr leihweise beim SVS Antonshof verbringen.

Mit Markus Hanisch haben wir noch einen Nachwuchsspieler, der es in der U17-Landesligamannschaft beim SV Waidhofen an der Thaya ein weiteres Jahr leihweise versuchen wird.

Rückkehrer:

Martin Kainz II kehrt nach einem Jahr, das er leihweise beim SV Eisgarn verbracht hat, wieder zum USV Gastern zurück und wird die Reservemannschaft verstärken.

Markus Moldaschl hat ein Jahr leihweise in Oberösterreich beim UFC Riegerting hinter sich und wird dem USV Gastern in der neuen Saison soweit zur Verfügung stehen, wie es seine beruflichen Verpflichtungen zulassen.

Zugänge:

Mathias Seiler, der schon in der Saison 2007/2008 beim USV Gastern war und sich da leider schwer verletzt hatte, wird nach Ablauf seiner Verletzungs- und Abmeldungspause nun endgültig Spieler des USV Gastern. Er war schon im letzten Spiel der Vorsaison für den USV Gastern im Einsatz.

Mit Lukas Michal wurde neben Marek Veis ein zweiter Spieler aus unserem Nachbarland Tschechien verpflichtet. Lukas Michal kommt vom FK Agrana Chozen und war bis vor zwei Jahren beim SV Waidhofen an der Thaya tätig.

Stefan Fasching war zwar schon in der Frühjahrssaison Leihspieler vom SC Pfaffenschlag, konnte aber auf Grund einer Verletzung kein Spiel machen. Man wird sehen, ob sein Gesundheitszustand nun Einsätze für den USV Gastern zulassen wird.

Mit Martin Spielhofer kam ganz kurzfristig vor Transferschluss noch ein Spieler zum USV Gastern, der auf allen Fußballplätzen des Waldviertels bekannt ist. Martin „Max“ Spielhofer war zuletzt als Spielertrainer beim USC Thaya tätig, bevor er sich dort schwer verletzte. Die Verletzung ist nun ausgeheilt und er möchte sich nochmals als Spieler versuchen. Für dieses Vorhaben hat er sich den USV Gastern ausgesucht.

Wir wünschen allen Abgängen, Rückkehrern und Zugängen alles Gute für die kommende Saison, vor allem Gesundheit und Verletzungsfreiheit!

 
Aus den NÖN vom 22. Juli 2009
Auszugsweise aus Artikel aus Seite 69
...
USV GASTERN. Die Abgänge des USV betreffen nur die Reserve: So folgt Thomas Deimel, der "Kopf der Mannschaft", seinen Söhnen nach Waidhofen. Reinhard Simon wechselt in die Reserve von Pfaffenschlag, wo sein Bruder nun als Trainer tätig ist. Die restlichen Abgänger werden bei den Vereinen bleiben, bei denen sie bereits im Frühjahr gespielt haben: Jiri Matousek (Rappottenstein), Andreas Riedmann (Antonshof), Markus Hanisch (Waidhofen). Die zuletzt verliehenen Martin Kainz II (Eisgarn) und Markus Moldaschl (Riegerting) kehren zurück. Weiters kommt mit Lukas Michal neben Marek Veis ein zweiter Tscheche zum USV — Michal hat bis vor zwei Jahren beim SV Waidhofen gespielt! Neu sind auch Stefan Fasching (Pfaffenschlag), Mathias Seiler (nach einer Verletzungs- und Abmeldungspause) und Routinier Martin "Max" Spielhofer (zuvor Spielertrainer in Thaya) im Gasterner Team.
....
 
Aus den NÖN vom 5. August 2009
Auszugsweise aus Artikel aus Seite 71

Letzter spielte groß auf
2. KLASSE WAV THAYATAL / Göpfritzer trafen gegen Rastenfeld zehnmal ins Schwarze. Gastern schlug Dobersberg mit 3:1.
...
USV GASTERN. 1.-Klasse-Verein Dobersberg wurde 3:1 geschlagen, Neuzugang Lukas Michal steuerte dabei seinen ersten Treffer für die neue Mannschaft bei. "Der Sieg war verdient, es war ein gutes Spiel, auf beiden Seiten fehlten aber einige Leute", so Roland Datler. Sorgen bereitet dem USV vor allem die in der vorigen Saison erlittene Verletzung von Motor Marek Veis. "Wir hoffen, können aber noch nichts zur Verletzung sagen", so Datler abschließend.
...
Foto von Seite 73
Gastern - Dobersberg
 
Aus den NÖN vom 12. August 2009
Neue Spieler