1. Runde: Gastern - Göpfritz

Aus den NÖN vom 20.08.2003

Gastern - Göpfritz 5 : 1 (3 : 1)

Gastern - Göpfritz 5 : 1. Die Gastgeber kompensierten den Ausfall von drei Spielern, zeigten aber kein gutes Spiel. Die Göpfritzer waren jedoch noch schwächer, und je länger die Partie andauerte, desto weniger Möglichkeiten zeigten die Gäste. Nach zwanzig Minuten erzielt Jiri Matousek das 1:0, zehn Minuten darauf erhöhte Roland Datler auf 2:0. Kurz darauf kamen die Göpfritzer durch Markus Weidenauer zum Anschluss, aber noch vor der Pause traf Matousek zur 3:1-Pausenführung für Gastern.

Nach Wiederanpfiff vergaben die Heimischen noch viele Möglichkeiten, Dietrich und Gustav Cabuk waren es, die ihre Chancen versenkten und so den 5:1 -Erfolg sicherstellten.

Tore: 1 : 0 (20.) Matousek Manfred
  2 : 0 (30.) Datler Roland
  2 : 1 (35.) Weidenauer
  3 : 1 (44.) Dietrich Manfred
  4 : 1 (65.) Dietrich Manfred
  5 : 1 (75.) Cabuk Gustav
Reserve (Waldviertel Nord U23): Gastern - Göpfritz 4 : 0
Aufstellung Gastern: Christian Moldaschl, Datler, Immervoll, Kainz, Deimel (60. Böhm), Grausam, Moldaschl Markus (75. Franz), Cabuk, Matousek, Dietrich).

 17-08-2003

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Karlstein 1 1 0 0 7: 1 3
2. Gastern 1 1 0 0 5: 1 3
3. Thaya 1 1 0 0 3: 0 3
4. Raabs 1 1 0 0 2: 0 3
5. Kirchberg/Walde 1 1 0 0 3: 2 3
6. Hoheneich 1 0 1 0 3: 3 1
7. Eibenstein 1 0 1 0 3: 3 1
8. Nagelberg 1 0 0 1 2: 3 0
9. Kautzen 1 0 0 1 0: 2 0
10. Windigsteig 1 0 0 1 0: 3 0
11. Göpfritz 1 0 0 1 1: 5 0
12. Brand 1 0 0 1 1: 7 0
Raabs - Kautzen 2:0, Kirchberg/Walde - Nagelberg 3:2, Thaya - Windigsteig 3:0, Eibenstein - Hoheneich 3:3, Brand - Karlstein 1:7, Gastern - Göpfritz 5:1.

 

Spielbericht vom USV Gastern (Homepage)

Gelungener Saisonauftakt: Sieg gegen Göpfritz/Wild

Trotz dem Fehlen von Ernst Steiner, Markus Deutschmann und Alexander Pfandler konnte die Mannschaft aus Göpfritz/Wild mit 5 : 1 besiegt werden. Das Spiel fand am 16. August 2003 auf der Sportanlage in Gastern statt.

Wie erwartet begannen die Gasterner sehr nervös und so kamen die Gäste aus Göpfritz zu zwei Chancen gleich nach Anpfiff. In der 10. Minute klingelte es aber zum ersten Mal im Kasten der Gäste. Jiri Matousek versenkte den Ball nach einem Zuspiel von Gustav Cabuk. Das 2 : 0 fiel in der 22. Minute. Roland Datler war mit einem Freistoß von der 16er Grenze dafür verantwortlich. Zehn Minuten später nutzen die Göpfritzer einen krassen Abwehrfehler der Gasterner und stellten auf 2 : 1. Danach ging es ohne nennenswerte Chancen weiter. Kurz vor der Pause (45. Minute) stellte Matousek noch mit einem Schuss aus spitzem Winkel nach einem schnell abgespielten Eckball auf 3 : 1.

Die zweite Halbzeit brachte kaum Höhepunkte. In der 52. Minute kam Patrick Böhm für Franz Deimel, kurz darauf wurde ein Kopfball von Manfred Dietrich gehalten. Das Spiel plätscherte dann dahin. In der 76. Minute versetzte dann Manfred Dietrich den Göpfritzern den Todesstoß. Nach einem Zuspiel von Gustav Cabuk erhöhte er auf 4 : 1. Eine Minute später feierte Roland Franz sein Debüt in der Kampfmannschaft. Er kam für den gelb-rot gefährdeten Markus Moldaschl. Abermals eine Minute später stellte Gustav Cabuk mit einem kuriosen Tor den Entstand von 5 : 1 her. Nach einem Foulpfiff stand der Gästetormann weit vor dem Tor. Cabuk sah dies, führte den Freistoß sofort aus und versenkte den Ball aus 25 Metern.

Es war keine große Leistung und will man gegen Karlstein am kommenden Samstag bestehen, muss man sich noch steigern. Positiv ist, dass Ernst Steiner und Markus Deutschmann wieder dabei sein werden.

Reserve: 4 : 0