8. Runde: Göpfritz - Gastern

Spiel am 8.10.2000 wurde wegen der schlechten Platzverhältnisse (Witterung) abgesagt.

Nachtragsspiel am 4.11.2000
Aus den NÖN vom 8.11.2000

Göpfritz - Gastern 1: 2

Von Beginn an gab es von den Gästen einen Sturmlauf auf das Göpfritzer Tor. Die Heimischen versuchten in der Anfangsphase mit einer starken Defensivleistung das Führungstor des Gegners zu unterbinden. Dennoch vergaben Jiri Matousek, Wilhelm Mayer und Roland Datler nur knapp. Kurz vor der Pause erzielte Gastern Spielertrainer Wilhelm Mayer das 1:0.

Nach Seitenwechsel und einem schnellen Goal der Auswärtigen durch Christian Mödlagl war diese Partie durch eine ungewohnte Härte auf Seiten der Heimischen geprägt. So wurde Gasterns Gustav Cabuk gleich zwei Mal ohne Ball von Kickern des gegnerischen Teams niedergestoßen, der Unparteiische gab für diese Fouls die Gelbe. In 77. Minute gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer. 

Kurz vor Schluss sah noch der auswärtige Gustav Cabuk wegen eines Fouls die gelb-rote Karte, am Sieg seiner Elf war allerdings nichts mehr zu rütteln. Gasterns Sektionsleiter Manfred Dietrich meinte zur abgelaufenen Herbstsaison: "Wir trauern gewissen Punkten nach, da wir im Spiel gegen Nondorf bereits mit 2:0 geführt hatten und es letztendlich nur für ein Unentschieden reichte. Dennoch könnten wir im Frühjahr den dritten Rang schaffen, natürlich nur wenn meine Mannschaft mindestens die Leistung bringt, die sie in den letzten Wochen an den Tag legte."

 
Tore: 0:1 (45.) Wilhelm Mayer
0:2 (47.) Mödlagl Christian
1:2 (77.) Franz Kuschal
Gelbrote Karte: Gustav Cabuk/Gastern (80., Foul)
Reserven: 5:3

 

In der Tabelle ist das Nachtragsspiel nicht berücksichtigt (siehe Endtabelle).

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Nondorf 7 6 1 0 19: 6 19
2. Pfaffenschlag 8 5 2 1 26: 9 17
3. Hoheneich 8 5 2 1 26: 10 17
4. Kirchberg/Walde 8 4 2 2 20: 13 14
5. Nagelberg 8 4 0 4 15: 25 12
6. Gastern 6 3 1 2 24: 11 10
7. Karlstein 8 3 1 4 27: 16 10
8. Brand 6 3 1 2 12: 14 10
9. Windigsteig 7 2 1 4 10: 17 7
10. Göpfritz* 7 1 2 4 7: 15 5
11. Eisgarn 7 1 1 5 9: 19 4
12. Großdietmanns 8 0 0 8 6: 46 0
Nagelberg - Hoheneich 2:9, Pfaffenschlag - Kirchberg/Walde 2:2, Großdietmanns - Karlstein 0:8.

Spielbericht vom USV Gastern

Zum Saisonende verdienter Auswärtssieg in Göpfritz!

Der USV ist in der ersten Halbzeit spielbestimmend und kann einige gute Möglichkeiten herausarbeiten. Schon in der 1. Min. streift ein Weitschuss von Matousek aus 30 Metern das linke Kreuzeck. Ein weiterer Weitschuss aus gut 20 Metern von Willy Mayer geht nach 20 Min. knapp am rechten Eck vorbei. Einen platzierten Freistoß von Roland Datler dreht der Göpfritzer Schlussmann aus dem linken Eck(28.). Gustav Cabuk knallt in der 34. Min. aus 18 Metern am linken Eck vorbei. Ein Corner Sekunden vor dem Pausenpfiff aufs kurze Eck gespielt durch Deutschmann, verwertet Willy Mayer zur 1:0 Pausenführung. Leider wird er bei dieser Aktion vom Göpfritzer Tormann am Knie getroffen und muss kurz nach der Pause verletzungsbedingt vom Platz.

Gleich nach Wiederanpfiff in der 47. Min. erzielt Christian Mödlagl das 2:0, nach Lochpass von Matousek auf die rechte Seite, mit flachem Schuss ins rechte Eck.

Ab diesem Zeitpunkt entwickelt sich ein von den Heimischen äußerst unfair geführtes Spiel mit derben Fouls und Insultierungen ohne Ball. Der Schiedsrichter ist leider nicht Herr der Lage und verabsäumt es zumindest 2 Göpfritzer Spieler vom Platz zu stellen, als sie Gustav Cabuk mit Handgreiflichkeiten zu Boden strecken. Dem Ehrentreffer der Göpfritzer in der 77. Min., eine Flanke von rechts, die den Weg direkt ins lange Eck findet,  geht ein klares Abseits voraus.

Die Reserven unterliegen mit 5:3
Dreifacher Torschütze Manfred Dietrich

Seitenbeginn