10. Runde: Nagelberg - Gastern

Aus den NÖN vom 25.10.2000

Nagelberg - Gastern 2:4 

Diese Partie erwies sich anfangs als Mittelfeldgeplänkel. Nagelberg setzte sich gegen Mitte der ersten Halbzeit durch und Andreas Kösner schoss das 1.0. Nur wenig später folgte der Ausgleich durch Gasterns Markus Deutschmann. Kurz vor der Pause traf Gasterns Gustav Cabuk noch zum 2: 1.

Nach Wiederanpfiff folgte gleich das 3:1 für die Gäste. In der 61. Minute brachte der heimische Jochen Hanauer Markus Deutschmann zu Fall, worauf der Schiri einen Elfer gab. Diesen verwertete wiederum Gustav Cabuk - 4:1. Eine Viertelstunde danach wurde Nagelbergs Daniel Koranda im Strafraum gefoult.

Nagelbergs Peter Fuchs katapultierte den Elter allerdings an die Stange. Letztendlich machte Gastgeber Nagelberg durch Franz Haider noch das  2 : 4.

Tore: 1:0 (20.) Andreas Kösner
1:1 (28.) Markus Deutschmann
1:2 (37.) Gustav Cabuk
1:3 (57.) Markus Deutschmann
1:4 (61., Elfer) Gustav Cabuk
2:4 (87.) Franz Haider
Reserve: 1:2
 
 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Nondorf 9 7 2 0 22: 8 23
2. Hoheneich 10 6 3 1 36: 11 21
3. Pfaffenschlag 10 6 3 1 29: 11 21
4. Kirchberg/Walde 10 6 2 2 33: 16 20
5. Gastern 9 4 3 2 31: 16 15
6. Nagelberg 10 5 0 5 22: 31 15
7. Karlstein 10 3 2 5 32: 22 11
8. Brand 9 3 2 4 16: 22 11
9. Windigsteig 10 3 1 6 13: 22 10
10. Eisgarn 10 2 2 6 16: 25 8
11. Göpfritz* 9 2 2 5 9: 17 8
12. Großdietmanns 10 0 0 10 6: 64 0
Eisgarn - Göpfritz 1:2, Eisgarn - Windigsteig 4:2, Nondorf - Windigsteig 1:0, Nagelberg - Gastern 2:4, Pfaffenschlag - Brand 2:1, Großdietmanns - Hoheneich 0:9, Brand - Gastern 1:1, Karlstein - Kirchberg/Walde 3:4.

Spielbericht vom USV Gastern

Die USV-Kicker siegen wieder in Nagelberg!

Deutschmann und Cabuk sichern mit je 2 Toren einen 4:2 Erfolg

Obwohl die Heimischen in der 17. Min. in Führung gehen bleibt Gastern über 90 Minuten die Mannschaft mit mehr Spielanteilen und den größeren Torchancen. In der 28. Minute überspielt Deutschmann nach Zuspiel von Mayer die komplette Verteidigung im Alleingang und erzielt den verdienten Ausgleich. Kurz darauf startet er nochmals einen Sololauf und spielt auf Cabuk auf, der keine Mühe hat das Führungstor zu erzielen. Wieder ist es Deutschmann in der 40.Min. der auf Matousek auflegt, doch sein Schuss geht knapp am langen Eck vorbei.

Nach der Pause werden die Gasterner noch stärker und Deutschmann gelingt in der 57. Minute das 3:1, nach dem ein Cabuk Schuss vor seinen Beinen landet. Gustav Cabuk ist es auch der Widhalm mit einer guten Vorlage in Front bringt, dieser wird im Strafraum zu Fall gebracht. Cabuk verwertet den verhängten Elfmeter souverän. Nach einem Foul von Mödlagl gibt es in der 70. Minute auch Elfer für Nagelberg, der jedoch an die Stange geht. Kurz vor Ende kommt es noch zu einer Ergebniskorrektur. Ein Freistoß geht neben der Mauer und unter dem Tormann in die Maschen.

Die Reserven gewinnen 2:1

Seitenbeginn