15. Runde: Gastern - Kottes

Aus den NÖN vom 6. April 2016 (Woche 14)

Sieben Ausfälle sind zu viel
1. Klasse Waldviertel | Gastern gehen die Stammspieler aus

Von Mathias Schuster

Die Verletztenliste in Gastern ist lang. Ohne sieben Akteure des aktuellen Kaders war gegen die Gäste aus Kottes lange Zeit kein Kraut gewachsen. Allen voran fehlte der Maier-Elf Kapitän Bernhard Marischka, ihn plagen Probleme mit der Achillessehne. Für Legionär Vlastimil Sadllek ist die Saison aufgrund eines Bandscheibenvorfalls ohnehin gegessen. Winter-Neuzugang Patrick Dangl quält eine Lungenentzündung, Michael Fuger fällt wegen einer Rippenprellung aus. Mit Gerhard Kraus komplettiert der letzte Spieler aus der Stammelf das Lazarett, zu dem sich auch der verletzte Ersatzspieler Christian Futterknecht gesellt. Mit Mathias Seiler weilt ein weiterer Akteur, der in dieser Saison bereits fleißig Einsatzminuten sammelte, derzeit auf Urlaub. "Die Aufstellung hat sich damit von selbst ergeben", erklärte der stellvertretende Sektionsleiter der Gasterner, Karl Gruber. "Trainer Markus Maier war sogar schon der erste Wechselspieler.

"Trainer Markus Maier war sogar schon der erste Wechseispieler."
Karl Gruber, Sektionsleiter-Stellvertreter USV Gastern
 

Aufgrund der unzähligen Absagen und Verletzungen reaktivierten die Verantwortlichen kurzerhand einen alten Bekannten im Dress des USV. Der 35-jährige Tscheche Radek Veis feierte gegen Kottes sein Comeback. "Seine Leistung war sehr in Ordnung, aber dass er in Tschechien nicht trainiert hat, hat man .natürlich rnit der Zeit gesehen", bemerkte Gruber einen konditionellen Rückstand. Dennoch ist man ob des Ausfalls von Sadilek und des aktuellen Personalmangels bemüht, den Alt-Legionär von einem Neueinstieg zu begeistern. "Das ist durchaus möglich, wir werden es im Laufe der Woche mit ihm besprechen".

GASTERN - KOTTES 1:2. Bernhard Freitag erzielte mit dem Halbzeitpfiff den ersten Treffer der Gäste, nach einem direkten Corner, der von der Latte zutück ins Feld prallte, stand der Kapitän der Gäste goldrichtig. "Es war eigentlich die einzige Torchance von Kottes vor der Pause", war Gasterns Sektionsleiter-Stv. Karl Gruber enttäuscht. Daniel Frühwirth besorgte den zweiten Treffer für sein Team (51.), ehe Marek Veis per Elfmeter zum Anschluss traf (84.). In der Schlussminute scheitert Freitag mit einem Konter an Gastern-Keeper Dominik Vitous. Gruber: "Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen, aber ohne Tore wird es schwer."

Sport-Patronanz
Tabelle - Statistik
 
 
Gastern - Kottes

84. Minute Marek Veis (Gastern) trifft in Minute 84 per Elfmeter! Neuer Zwischenstand: 1:2
81. Minute 3. Spielerwechsel bei Kottes Aus dem Spiel: Armin Bruckner, neu im Spiel: Michael Sekora
79. Minute 2. Spielerwechsel bei Kottes Aus dem Spiel: Dominik Adolf, neu im Spiel: Rene Auer
72. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Daniel Weinberger, neu im Spiel: Markus Maier
72. Minute 1. Spielerwechsel bei Kottes Aus dem Spiel: Raphael Rössl, neu im Spiel: Michael Fichtinger
58. Minute Gelbe Karte für Radek Veis (Gastern, Foul)
51. Minute Tor für Kottes! Daniel Frühwirth trifft zum 0:2 (51.)
45. Minute Tor für Kottes! Bernhard Freitag trifft zum 0:1 (45.)
32. Minute Gelbe Karte für Gernot Nejedly (Kottes, Foul)
17. Minute Gelbe Karte für Manuel Eichler (Gastern, Unsportl.).

 

Gastern - Kottes

75. Minute Gelbe Karte für Rene Auer (Kottes, Foul). Rene Auer 64. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Thomas Wasinger, neu im Spiel: Roland Süsz Thomas Wasinger , Roland Süsz
64. Minute Michael Sekora trifft in der 64. Minute zum 0:3 für Kottes. Michael Sekora
63. Minute 1. Spielerwechsel bei Kottes Aus dem Spiel: Michael Fichtinger, neu im Spiel: Gilbert Lagler Michael Fichtinger , Gilbert Lagler
58. Minute Gelbe Karte für Erich Geith (Kottes, Foul). Erich Geith
53. Minute Tor für Kottes durch Philipp Liebner. Neuer Zwischenstand: 0:2 Philipp Liebner
50. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Patrik Stark, neu im Spiel: Rene Fasching Patrik Stark , Rene Fasching
23. Minute Tor! Michael Sekora trifft für Kottes in Minute 23 zum 0:1.