18. Runde: Gastern - Pfaffenschlag 1:5

Aus den NÖN vom 16. April 2014 (Woche 16)

GASTERN - PFAFFENSCHLAG 1:5. Die Gasterner scheiterten zunächst noch an der Latte, ehe Tomas Veverka schon nach acht Minuten das 1:0 erzielte. Danach trafen auch die Gäste nur Aluminium, konnten in der 21. Minute durch Pavel Svoboda aber ausgleichen. Nach einer Stunde der Knackpunkt der Partie: USV-Keeper Georg Dangl beging ein Foul im Sechszehner und musste mit Rot vom Feld, Legionär Lukas Michal nahm den Platz zwischen den Pfosten ein. Den Penalty verwandelte Michael Bauer zum 1:2. Trotz Unterzahl gab sich die Eichler-Elf nicht auf und kam auch noch zu einigen Ausgleichschancen - die Tore machten allerdings die konterstarken Gäste, was am Ende in einer 1:5-Niederlage resultierte.

Tabelle
Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
USV Gastern : Pfaffenschlag
Sonntag 13.4.2014, 16:30Uhr

Schlechte Nachrichten bereits vor dem Spiel: Mathias Seiler fällt aufgrund einer neuerlichen Knieverletzung auf unbestimmte Zeit aus und auch Bernhard Marischka musste kurzfristig absagen.

Pünktlich um 16:30 Uhr pfeift SR Weiß Maximilian vor vollem Haus (ca. 360 Besucher) die Partie gegen unseren Nachbarn aus Pfaffenschlag an.

Wie schon gegen Karlstein starten wir gut in die Partie. Ein Stanglpass von Marek in der 3 Minute findet leider keinen Abnehmer und in der 5 Minute ist noch die Querlatte im Weg. Aber in der 7 Minute zappelt der Ball dann im Tor der Pfaffenschläger. Tomas Ververka nimmt aus ca. 18 Meter Maß und setzt den Ball unhaltbar ins rechte lange Eck. 1:0 was für ein Auftakt.

Nach dem guten Start kommt jetzt aber auch Pfaffenschlag immer besser ins Spiel und wird erstmals in der 12 Minute mit einem abgefälschten Schuß an die Stange gefärhlich. Nur zwei Minuten später kann Joe einen Schuß mit einer super Parade noch entschärfen. In der 20 Minute dann aber der Ausgleich durch Pfaffenschlag nach einem zum Gegner abgewehrten Freistoß.
Das Spiel gestaltet sich jetzt ausgeglichen jedoch ohne zwingende Torchanchen auf beiden Seiten. Die beste Chance bis zur Pause vergibt Flo Marischka in der 31. Minute alleine am Fünfer nach einer schönen Flanke, er setzt den Ball neben die rechte Stange.

Nach der Pause startet Pfaffenschlag besser und baut immer mehr Druck auf. In der 59 Minute dann die wahrscheinlich spielentscheidende Szene: Joe Dangl kann den heranstürmenden Spieler aus Pfaffenschlag nur noch mit einem Foul stoppen. Rote Karte und Elfmeter (das Foul war im Strafraum) sind die Folgen.
!Lukas Michal! schnappt sich die Handschuhe und stellt sich dem Schützen, das Tor kann er aber nicht verhindern. 1:2 zurück und mit einem Mann weniger wird es jetzt richtig schwer.

Trotzdem finden wir durch Flo Marischka in der 64 Minute noch eine Riesenchance auf den Ausgleich vor. Allein am Fünfer trifft er den Ball nicht gut und er geht rechts am Tor vorbei.

Zwei Minuten später dann die Vorentscheidung durch Pfaffenschalg mit dem 1:3.
Außer zwei Halbchancen durch Kopfbälle von Miachel Fuger schaut für uns nichts mehr heraus.
Pfaffenschlag erzielt noch zwei Tore und gewinnt schließlich mit 5:1.

 
Gastern - Pfaffenschlag
88. Minute Miroslav Sancl trifft in der 88. Minute zum 1:5 für Pfaffenschlag. Miroslav Sancl
86. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Radek Veis, neu im Spiel: Michael Kilian Radek Veis , Michael Kilian
85. Minute 3. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: David Bittermann, neu im Spiel: Dominik Simon David Bittermann , Dominik Simon
78. Minute Tor für Pfaffenschlag! Pavel Svoboda trifft zum 1:4 (78.). Pavel Svoboda
77. Minute 2. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: Stefan Fasching, neu im Spiel: Jürgen Liebhart Stefan Fasching , Jürgen Liebhart
74. Minute Gelbe Karte für Stefan Fasching (Pfaffenschlag, Unsportl.). Stefan Fasching
71. Minute 1. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: Jonas Hofstetter, neu im Spiel: Michael Winkelbauer Jonas Hofstetter , Michael Winkelbauer
66. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Daniel Weinberger, neu im Spiel: Patrick Böhm Daniel Weinberger , Patrick Böhm
66. Minute Tor für Pfaffenschlag! Jakub Göth trifft zum 1:3 (66.). Jakub Göth
61. Minute Elfmeter für Pfaffenschlag! Michael Bauer trifft zum 1:2. Gespielt sind 61 Minuten Michael Bauer
60. Minute Rote Karte für Georg Dangl (Torchancenverh.). Gastern damit nur noch mit 10 Spielern am Platz. Georg Dangl
55. Minute Gelbe Karte für Lukas Michal (Gastern, Unsportl.). Lukas Michal
21. Minute Tor! Pavel Svoboda (Pfaffenschlag) trifft nach 21 Minuten zum 1:1. Pavel Svoboda
8. Minute Tor! Tomas Veverka trifft für Gastern in Minute 8 zum 1:0. Tomas Veverka
Gastern - Pfaffenschlag
86. Minute Tor für Pfaffenschlag durch Sascha Pokorny. Neuer Zwischenstand: 2:5 Sascha Pokorny
77. Minute 3. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Philipp Altmann, neu im Spiel: Roland Kaiser Philipp Altmann , Roland Kaiser
77. Minute Tor für Pfaffenschlag durch Sascha Pokorny. Neuer Zwischenstand: 2:4 Sascha Pokorny
68. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Christian Dangl, neu im Spiel: Alexander Dietrich Christian Dangl, Alexander Dietrich
56. Minute Tor! Roman Löffler trifft für Pfaffenschlag in Minute 56 zum 2:3. Roman Löffler
52. Minute Stefan Koller trifft in der 52. Minute zum 2:2 für Gastern. Stefan Koller
45. Minute 3. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: Markus Radlherr, neu im Spiel: Markus Koller Markus Radlherr , Markus Koller
45. Minute 2. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: Jürgen Liebhart, neu im Spiel: Florian Kargl Jürgen Liebhart, Florian Kargl
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Christoph Ritter, neu im Spiel: Christoph Fraissl Christoph Ritter , Christoph Fraissl
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Pfaffenschlag Aus dem Spiel: Michael Winkelbauer, neu im Spiel: Elias Bauer Michael Winkelbauer , Elias Bauer
37. Minute Tor! Markus Radlherr trifft für Pfaffenschlag in Minute 37 zum 1:2. Markus Radlherr
30. Minute Sascha Pokorny trifft in der 30. Minute zum 1:1 für Pfaffenschlag. Sascha Pokorny
21. Minute Tor für Gastern! Jürgen Sedetka trifft zum 1:0 (21.). Jürgen Sedetka