26. Runde: Gastern - St. Martin 2:2

Aus den NÖN vom 19. Juni 2013

GASTERN - ST. MARTIN 2:2. Gegen St. Martin tat sich die Eichler-Elf schwerer. Auch wenn die Heimischen nach sechs Minuten durch Christoph Stangl mit 1:0 in Führung gingen, war es nur wenige Minuten später SC-Kapitän Karl-Heinz Fessl, der per Freistoß den Ausgleich besorgte. SC-Legionär Pavol Straka vergab in weiterer Folge zwei Top-Chancen und so gingen die Heimischen durch einen abgefälschten Marischka-Schuss abermals in Führung. Am Ende hieß der Spielverderber Karl-Heinz Fessl, der einen Freistoß zum 2:2-Endstand verwandelte.

Tabelle

Statistik
 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
USV Gastern : SC St. Martin
15.06.2013, 17:30 in Gastern

In diesem Spiel geht es eigentlich um die goldene Ananas. Weder für unser Team noch für den SC St. Martin hat der Ausgang dieses Spiels eine Bedeutung. Trotzdem will man ja nach 90 Minuten nicht als Verlierer vom Platz gehen. Außerdem geht´s für Marek Veis ja noch um den Titel des Torschützenkönigs der 1. Klasse Waldviertel.

Bei recht sommerlichen Temperaturen wird die Partie von Schiri Lang angepfiffen und die erste gute Möglichkeit – allerdings für die Gäste – lässt nicht lange auf sich warten. In der 2. Minute kann Joe Dangl einen scharfen, aber unplatzierten Schuss des Gegners über die Latte drehen. In der 7. Minute zeigt sich dann Marek Veis von seiner uneigennützigen Seite und legt schön für Christoph Stangl ab, der dann aus ca. 18 Metern den Ball mit Hilfe der Innenstange im Tor der Gäste unterbringt – 1:0! Doch die Freude über die Führung währt nicht lange. In der 11. Spielminute zirkeln die St. Martiner einen Freistoß auf die lange Ecke. Joe rechnet mit einem Kopfball der Gegner, doch der Ball geht an Freund und Feind vorbei und landet schließlich butterweich in unserem Tor – naja, das war wohl vermeidbar, kann aber schon mal vorkommen.

Bis zur Pause haben wir dann die Zügel sehr locker gehalten und den St. Martinern das Spiel etwas billig überlassen. Die Gäste haben mächtig viel Platz für ihre Angriffe und können die Bälle auch problemlos annehmen. Diese doch etwas lasche Haltung hat knapp vor der Pause zu einem regelrechten Chancen-Feuerwerk für St. Martin geführte. Dank Joe im Tor und einem schlecht eingestellten Visier der gegnerischen Stürmer bleiben diese Möglichkeiten aber ungenützt – Pausenstand: 1:1.

Nach der Pause finden wir doch wieder besser ins Spiel. Leider kann Marek in der 53. Minute einen Drehschuss aus kurzer Distanz nicht aufs Tor bringen – eine tolle Chance, der Ball geht aber knapp am Kreuzeck vorbei. Danach kommen wieder die Gäste zu guten Möglichkeiten, einmal muss Joe Dangl dabei die Torstange zur Hilfe nehmen. Nach einem Eckball in der 70. Minute steht Flo Marischka goldrichtig und bekommt den Ball ca. 12 Meter vor dem Tor vor die Füße, kann ihn sogar noch herrichten und zieht dann Richtung Tor ab. Der Abwehrversuch der Gäste bleibt ein Versuch – das 2:1 kann nicht verhindert werden. In der 81. Minute kann sich dann Joe Dangl nochmal auszeichnen: Aus kurzer Distanz wehrt er einen scharfen Schuss des Gegners ab – toller Reflex, aber dafür ist er ja bereits bekannt!

Leider müssen wir in der 87. Minute noch den Ausgleichstreffer zum 2:2 durch einen Freistoß hinnehmen, eigentlich auch eine vermeidbare Geschichte, aber objektiv betrachtet war das sicher für die St. Martiner nicht unverdient!

Heute ist sowieso kein Tag zum Nörgeln, sondern zum Feiern! Was haben wir auf der Haben-Seite zu verbuchen?

2. Tabellenplatz (=Vizemeister der 1. Klasse Waldviertel = beste Platzierung ever)

50 Punkte (=Vereinsrekord in der 1. Klasse Waldviertel)

78 geschossene Tore (=durchschnittlich 3 pro Spiel - eine Wahnsinnsquote!)

21 Tore von Marek Veis (=Torschützenkönig der 1. Klasse Waldviertel)

Na wenn das nichts ist – Applaus, Applaus! Neben der tollen Saison-Leistung gibt es noch ein paar gute News: Wie es derzeit aussieht, können wir mit unverändertem Kader in die Herbstsaison gehen. Einige Spieler haben sich im Laufe der Frühjahrssaison für die Kampfmannschaft mehr als empfohlen, sodass der Kader auch etwas größer geworden ist. Noch dazu haben wir uns als Mannschaft richtig weiterentwickelt. Da waren einige schwierige Partien dabei, die wir aber sehr konzentriert und abgebrüht gewonnen haben. Dann kommt dazu, dass wir den besten FAN-Club der Liga haben. Die Blue-White-Hunters heizen nicht nur bei Heimspielen, sondern auch auswärts so richtig ein!

Der Herbst verspricht jedenfalls spannend zu werden, denn unseren Jungs ist alles zuzutrauen ….

 
Gastern - St. Martin
89. Minute 3. Spielerwechsel bei St. Martin Aus dem Spiel: Genowitz Peter, neu im Spiel: Wandl Patrick Josef Peter Genowitz , Patrick Josef Wandl
85. Minute Tor für St. Martin durch Fessl Karl-Heinz. Neuer Zwischenstand: 2:2 Karl-Heinz Fessl
84. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Seiler Mathias, neu im Spiel: Koller Stefan Mathias Seiler , Stefan Koller
76. Minute 2. Spielerwechsel bei St. Martin Aus dem Spiel: Haumer Daniel, neu im Spiel: Höbarth Florian Daniel Haumer , Florian Höbarth
69. Minute Tor für Gastern durch Marischka Florian. Neuer Zwischenstand: 2:1 Florian Marischka
61. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Hanisch Markus, neu im Spiel: Hölzl Daniel Markus Hanisch , Daniel Hölzl
60. Minute 1. Spielerwechsel bei St. Martin Aus dem Spiel: Artner David, neu im Spiel: Prinz Alexander David Artner , Alexander Prinz
21. Minute Gelbe Karte für Kitzler Johannes (St. Martin, Foul). Johannes Kitzler
15. Minute Gelbe Karte für Weinberger Patrick (Gastern, Foul). Patrick Weinberger
10. Minute Freistoß-Tor für St. Martin durch Fessl Karl-Heinz. Neuer Zwischenstand nach 10 gespielten Minuten: 1:1 Karl-Heinz Fessl
6. Minute Tor für Gastern! Stangl Christoph trifft zum 1:0 (6.). Christoph Stangl
Gastern - St. Martin
87. Minute Gelb/Rote Karte für Sedetka Jürgen (Foul). Jürgen Sedetka
82. Minute Gelbe Karte für Sedetka Jürgen (Gastern, Foul). Jürgen Sedetka
76. Minute 2. Spielerwechsel bei St. Martin Aus dem Spiel: Wandl Markus, neu im Spiel: Güldiker Volkan Markus Wandl , Volkan Güldiker
56. Minute 1. Spielerwechsel bei St. Martin Aus dem Spiel: Wandl Bernhard, neu im Spiel: Höbarth Thomas Bernhard Wandl , Thomas Höbarth
55. Minute Tor für St. Martin! Wandl Markus trifft zum 2:1 (55.). Markus Wandl
54. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Altmann Philipp, neu im Spiel: Graussam Franz Philipp Altmann , Franz Graussam
44. Minute Gelbe Karte für Fessl Alexander (St. Martin, Foul). Alexander Fessl
37. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Sedetka Jürgen, neu im Spiel: Wingelhofer Benedikt Jürgen Sedetka , Benedikt Wingelhofer
37. Minute Tor für Gastern! Böhm Patrick trifft zum 2:0 (37.). Patrick Böhm
5. Minute Tor! Böhm Patrick (Gastern) trifft nach 5 Minuten zum 1:0. Patrick Böhm
6. Minute Tor! Schraml Alexander trifft für Vitis in Minute 6 zum 0:1. Schraml Alexander