21. Runde: Gastern - Vitis 3:7

Aus den NÖN vom 15. Mai 2013

GASTERN - VITIS abgesagt. Die schweren Regenfälle machten ein Spiel unmöglich dabei wären die Hausherren gut in Form gewesen, hatten sie doch am Nachtragsfeiertag Nondorf 2:0 besiegt. Vitis war am Donnerstag spielfrei.

Aus den NÖN vom 5. Juni 2013

GASTERN - VITIS 3:7. 15 Tore und sechs Punkte verbuchten die Vitiser aus zwei Spielen. Gegen die zweitplatzierten Gasterner hatte Vitis im Nachtrag anfangs Probleme. Die Eichler-Elf konnte dreimal einen Rückstand wieder ausgleichen, und so stand es nach einer Stunde 3:3. Die Gäste waren vor allem durch Standards gefährlich - sechs der sieben Tore wurden infolge von Eckbällen, Freistößen oder per Elfmeter erzielt.

Patronanz
Aus den NÖN vom 15. Mai 2013

Tabelle

Statistik

Aus den NÖN vom 5. Juni 2013

 
Spielbericht von der Homepage des USV Gastern
USV Gastern : SV Appel Vitis
30.05.2013, 17:00 in Gastern

„Raindrops keep fallin´on my head” – das wäre wohl die passende musikalische Untermalung für das Nachtragsspiel gegen den SV Appel Vitis! Bei richtigem Schweinewetter und für Ende Mai untypisch kalten Temperaturen soll aber dieses Spiel jedenfalls durchgepeitscht werden – der Terminkalender für das Restprogramm ist ohnehin recht straff. Leider müssen wir etwas ersatzgeschwächt in dieses Spiel gehen. Luki Michal ist verhindert und Bernhard Marischka hat sich im letzten Training leicht verletzt und muss heute pausieren.

Der SV Appel Vitis steckt so richtig im Abstiegsschlamassel und wird sicher versuchen, das Ruder in den letzten Runden Richtung Klassenerhalt herumzureißen. Diese Konstellation in Verbindung mit den schweren äußeren Bedingungen lässt schon erahnen, dass wir kein technisch anspruchsvolles Spiel sehen werden.

Das Spiel beginnt gleich mit einem richtigen Paukenschlag. In der 3. Spielminute gelangt das Spielgerät irgendwie in unseren 16er, wird ein paar Mal herumgestochert und landet letztlich von den Füßen eines Vitisers, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschießt – macht aber nicht wirklich was aus, den schon nach 5 Minuten steht es 1:1. Patrick Weinberger macht mit einem wirklich sehenswerten Heber über den Vitiser Goalie den Ausgleich. Das Spiel beginnt praktisch mit einem 1:1. Danach übernehmen wir das Spiel und kommen in der 11. Minute (Tormann der Vitiser kann parieren) und in der 14. Minute (ein toller Weitschuss von Steve Koller geht knapp am Kreuzeck vorbei) zu guten Möglichkeiten. In der 21. Minute dann ein „déjà vu“. Genauso wie das erste Tor der Gäste fällt auch das zweite: Gestochere im 16er – Tor: 1:2. Aber wieder dauert es nur ein paar Minuten bis zum Gleichstand. Marek Veis kann aus ca. 20 Metern den Ball gut annehmen und zieht aus der Drehung ab. Der scharfe, flache Ball geht ins lange Eck – 2:2 – ein schöner Treffer. Bis zur Pause sind wir die deutlich bessere Mannschaft, Vitis kommt praktisch zu keinen Tormöglichkeiten.

Die 2. Spielhälfte beginnt ähnlich wie die erste mit einem Schock: Gleich in der 47. Minute bekommen die Gäste einen doch etwas fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Joe Dangl ist zwar noch dran, kann aber das Tor letztlich nicht verhindert! Bereits zum dritten Mal geraten wir in Rückstand! Aber wie das Amen im Gebet dauert es auch diesmal nicht recht lange, bis die Ordnung wieder hergestellt ist. In der 57. Minute dribbelt sich Marek entlang der Vitiser Verteidigungsreihe auf 16er Höhe und kann dann auf Julian Deimel ablegen. Julian zieht voll durch, bekommt das Leder ideal auf die Schippe und der satte Schuss geht genau ins lange Eck. Wiederum ein tolles Tor, leider gibt es keine Schönheitsnoten dafür. Wenigstens da würden wir sicher vorne liegen.

Ich würde an dieser Stelle gerne meinen Bericht abbrechen, denn was in der letzten halben Stunde passiert ist, zählt nicht gerade zu den glorreichen Momenten auf heimischem Rasen. Unerklärlicherweise haben wir hinten völlig die Ordnung verloren. Weder im Spiel noch bei Standardsituationen passt die Zuordnung. Da haben ein paar wirklich das „1 x 1“ im Fußball vergessen.

64. Minute: Eckball für Vitis: Kopfball und Tor 3:4

75. Minute: Freistoß Vitis: Kopfball und Tor 3:5

76. Minute: Vitis kommt locker durch die offenen Verteidigung und schiebt ein: 3:6

91. Minute: Freistoß Vitis: Kopfball und Tor 3:7 (hatten wir das nicht schon mal?)

Jungs – das war heute eine richtige Klatsche! Ich kann mich nicht erinnern, wann wir beim letzten Heimspiel 7 Treffer einstecken mussten. Vom Spielverlauf her ist das Ergebnis natürlich viel zu extrem ausgefallen und die Vitiser haben heute wirklich aus jeder Halbchance ein Tor gemacht!

Aber legen wir dieses Spiel einfach in der Rubrik „Aussetzer“ ab. Diese Spiele gibt es einfach – da kommt alles zusammen! Die Vitiser wurden wahrscheinlich für das ganze Pech in den vorangegangenen Partien pauschal entschädigt. In letzter Konsequenz ist ja auch nicht wirklich was passiert: Nach wie vor sind wir Tabellenzweiter. Wenn wir diese Platzierung halten können haben wir unser Saisonziel mehr als übertroffen.

Außerdem haben wir ja gleich kommenden Sonntag die Gelegenheit im Heimspiel gegen Sallingberg diese Scharte wieder auszuwetzen!

 
Gastern - Vitis
90. Minute Lang Ondrej trifft in der 90. Minute zum 3:7 für Vitis. Lang Ondrej
88. Minute 2. Spielerwechsel bei Vitis Aus dem Spiel: Kaltenböck Roman, neu im Spiel: Past Philipp Kaltenböck Roman , Past Philipp
76. Minute Tor! Lang Ondrej (Vitis) trifft nach 76 Minuten zum 3:6. Lang Ondrej
75. Minute Altschach Jürgen trifft in der 75. Minute zum 3:5 für Vitis. Altschach Jürgen
64. Minute Tor für Vitis durch Manhal Zdenek. Neuer Zwischenstand: 3:4 Manhal Zdenek
63. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Böhm Patrick, neu im Spiel: Hölzl Daniel Böhm Patrick, Hölzl Daniel
56. Minute Tor! Deimel Julian (Gastern) trifft nach 56 Minuten zum 3:3. Deimel Julian
46. Minute Lang Ondrej (Vitis) trifft in Minute 46 per Elfmeter! Neuer Zwischenstand: 2:3 Lang Ondrej
45. Minute 1. Spielerwechsel bei Vitis Aus dem Spiel: Weisz Thomas, neu im Spiel: Flicker Stefan Weisz Thomas , Flicker Stefan
45. Minute Gelbe Karte für Ramharter Marco (Vitis, Foul). Ramharter Marco
28. Minute Tor für Gastern durch Veis Marek. Neuer Zwischenstand: 2:2 Veis Marek
21. Minute Tor für Vitis durch Altschach Jürgen. Neuer Zwischenstand: 1:2 Altschach Jürgen
5. Minute Tor! Weinberger Patrick (Gastern) trifft nach 5 Minuten zum 1:1. Weinberger Patrick
3. Minute Tor für Vitis durch Altschach Jürgen. Neuer Zwischenstand: 0:1 Altschach Jürgen
Gastern - Vitis
73. Minute Schraml Alexander trifft in der 73. Minute zum 2:7 für Vitis. Schraml Alexander
71. Minute 4. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Schierer Florian, neu im Spiel: Graussam Franz Schierer Florian , Graussam Franz
68. Minute Tor für Vitis durch Mürwald Michael. Neuer Zwischenstand: 2:6 Mürwald Michael
60. Minute 3. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Altmann Philipp, neu im Spiel: Wingelhofer Benedikt Altmann Philipp , Wingelhofer Benedikt
59. Minute Tor für Vitis durch Mürwald Michael. Neuer Zwischenstand: 2:5 Mürwald Michael
45. Minute 2. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Dangl Christian, neu im Spiel: Deutschmann Markus Dangl Christian , Deutschmann Markus
45. Minute 3. Spielerwechsel bei Vitis Aus dem Spiel: Preißl Michael, neu im Spiel: Höllriegl Lukas Preißl Michael , Höllriegl Lukas
37. Minute Tor! Süss Tobias (Vitis) trifft nach 37 Minuten zum 2:4. Süss Tobias
33. Minute Tor für Vitis durch Schraml Alexander. Neuer Zwischenstand: 2:3 Schraml Alexander
26. Minute 2. Spielerwechsel bei Vitis Aus dem Spiel: Silberbauer Björn, neu im Spiel: Binder Raphael Silberbauer Björn , Binder Raphael
26. Minute 2. Spielerwechsel bei Vitis Aus dem Spiel: Wurz Bastian, neu im Spiel: Scherzer Hans Peter Wurz Bastian , Scherzer Hans Peter
23. Minute Tor für Vitis! Oberbauer Tobias trifft zum 2:2 (23.). Oberbauer Tobias
22. Minute 1. Spielerwechsel bei Gastern Aus dem Spiel: Hölzl Daniel, neu im Spiel: Altmann Kevin Hölzl Daniel , Altmann Kevin
21. Minute Tor! Hölzl Daniel (Gastern) trifft nach 21 Minuten zum 2:1. Hölzl Daniel
11. Minute Tor für Gastern! Hölzl Daniel trifft zum 1:1 (11.). Hölzl Daniel
6. Minute Tor! Schraml Alexander trifft für Vitis in Minute 6 zum 0:1. Schraml Alexander