Fußballsaison 2006/2007 - Frühjahr

14. Runde Gastern - Brand 5 : 0
15. Runde Kautzen - Gastern 1 : 3
16. Runde Gastern - Kirchberg/Walde 4 : 0
17. Runde Karlstein - Gastern 2 : 1
18. Runde Gastern - SG Haie/Hoheneich 4 : 4
19. Runde Hartl Haus - Gastern 1 : 3
20. Runde Gastern - Nagelberg 2 : 1
21. Runde Windigsteig - Gastern 1 : 2
22. Runde Gastern - Harbach 4 : 1
23. Runde Göpfritz - Gastern 2 : 2
24. Runde Gastern - Langschwarza 2 : 3
25. Runde Gastern spielfrei
26. Runde Schwarzenau - Gastern 1 : 2
Meisterschaftsfeier des USV Gastern - 24. Juni 2007

 

Statistiken 2006/07
Von der Homepage des USV Gastern (Nachricht vom 29. November 2006)
Jürgen Pieringer wechselt zum FC Heidenreichstein

Der in der Herbstsaison verletzungsbedingt fehlende zweite Tormann Jürgen Pieringer wechselt für ein halbes Jahr leihweise zum FC Heidenreichstein.

Der im Nachwuchs des USV Gastern groß gewordene Jürgen Pieringer, immer ein verläßlicher und guter Schlussmann der Reservemannschaft, sucht eine neue Herausforderung beim FC Heidenreichstein.

Die Spieler und Funktionäre des USV Gastern wünschen ihm bei diesem "Experiment" alles Gute und vor allem keine Verletzung, damit er gestärkt mit mehr Erfahrung wieder den Weg zu seinem Stammverein antreten kann.

 
Von der Homepage des USV Gastern (Nachricht vom 14. Jänner 2007)
Ronald Latzenhofer kehrt zum USV Gastern zurück

Mit dem SV Allentsteig konnte Einigung über die Rückkehr von Ronald Latzenhofer für die Frühjahrssaison erzielt werden.

Ronald Latzenhofer war schon in der Frühjahrssaison 2005 beim USV Gastern, musste dann aber auf Grund einer beruflichen Veränderung im Sommer 2005 den USV Gastern wieder verlassen. Nach dem Ausfall von Thomas Deimel eine sehr willkommene Verstärkung im Kader des USV Gastern.

Wir wünschen Ronald Latzenhofer und uns eine verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Frühjahrssaison.

S C H O C K - Kreuzbandriss bei Thomas Deimel

Das Jahr 2007 beginnt beim USV Gastern mit einer ganz schlechten Nachricht. Thomas Deimel, der umsichtige Libero, der in der Herbstsaison in jedem Spiel über 90 Minuten im Einsatz war, fällt für das Frühjahr mit einem Kreuzbandriss aus.

Die Herbstsaison verlief beim USV Gastern ohne gröbere Verletzung ab. Dieses Glück hat sich nun gleich zu Beginn des Jahres 2007 in das Gegenteil verwandelt. Neben dem Ausfall von Thomas Deimel laborieren noch weitere Leistungsträger beim USV Gastern an kleineren und größeren Blessuren. Man wird sehen wie sich die Vorbereitung bzw. die Frühjahrsmeisterschaft entwickelt.

Thomas Deimel wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung und einen guten Verlauf der bevorstehenden Operation, damit er seinen vielseitigen sportlichen Betätigungen wieder ohne Probleme nachgehen kann.

 
Von der Homepage des USV Gastern (Nachricht vom 27. Jänner 2007)
Vorbereitungsstart - Transferzeit beendet beim USV Gastern

Pünktlich zum Vorbereitungsstart hielt auch in Gastern der Winter seinen Einzug, was die Mannen des USV Gastern aber trotzdem nicht abhielt, am Dienstag, 23. Jänner in die neue Saison zu starten. Nach der erfolgreichen Herbstsaison war eigentlich keine Veränderung im Kader geplant, aber wie so oft kommt es dann ganz anders

Kurz nach Ende der Herbstmeisterschaft vermeldete Markus Maier sein Interesse an einem Transfer zum USV Gastern. Natürlich konnte man die Möglichkeit einen Spieler, der sich seine Sporen in diversen höheren Klassen verdient hat und zum Schluss beim SV Waidhofen/Thaya in der zweiten Landesliga tätig war, ablösefrei zu verpflichten, nicht verstreichen lassen.

Otto Bartl, bereits im Jahr 2006 als Tormanntrainer tätig, wurde als "eiserne Reserve" ebenfalls ablösefrei vom SC Litschau geholt. Er wird weiterhin vorrangig für das Tormanntraining zuständig sein und falls bei Christian Moldaschl oder Georg Dangl eine Verletzung auftritt auch als Tormann fungieren.

Auf dem Tormannsektor gab es noch eine zusätzliche Veränderung. Jürgen Pieringer, im Herbst auf Grund einer Operation nicht einsatzfähig, wurde für ein halbes Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr gegen eine entsprechende Leihsumme an den FC Heidenreichstein verliehen.

Mit dem SV Allentsteig konnte die Rückkehr von Ronald Latzenhofer fixiert werden. Nach seinem nicht ganz glücklichen Engagement im Frühjahr 2005, berufliche Probleme hinderten ihn damals regelmäßig anwesend zu sein, konnte man mit dem SV Allentsteig sehr bald über eine günstige Leihvariante einig werden.

Schließlich und endlich zeigte auch Reinhard Simon vom SC Pfaffenschlag Interesse an einem Wechsel zum USV Gastern. Auch hier wurde der Transfer ohne Ablöse abgewickelt.

Nicht nur positives, leider auch eine schwere Verletzung unseres Liberos Thomas Deimel, ist aus dieser Winterpause zu vermelden. Wir dürfen Thomas Deimel nochmals alles gute für die bevorstehende Operation wünschen und hoffen natürlich für uns durch entsprechende Umstellungen in der Mannschaft die Abwehr wieder stabil gestalten zu können.

Die Höhepunkte in der Vorbereitung bilden zwei Trainingslager, wobei eines in Gastern bzw. Ruders und eines in Neuhofen/Ybbs abgehalten wird.

Für die Frühjahrssaison wünschen wir uns eine verletzungsfreie Vorbereitung und dann harren wir der Dinge, wie es kommen mag.

 
Aus einem Zeitungsartikel (Ausschnitt) aus den NÖN vom 14. Februar 2007
Datler - Maier - Latzenhofer
.... Für Gastern setzte es nach dem 0:5 gegen Dobersberg in der Vorwoche auch gegen Eibenstein eine 1:4-Niederlage. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, erst in den letzten 20 Minuten schoss sich Eibenstein zum Sieg. Roland Datler: "Wir trainierten am Wochenende viermal, waren in der Schlussphase platt."

 

Aus den NÖN vom 14.3.2007

Gastern erhielt den Feinschliff

Auf einem Kurztrainingslager in Neuhofen/Ybbs erhielten die Fußballer des 2.-Klasse-Herbstmeisters USV Gastern den Feinschliff für die Frühjahrs-Meisterschaft.

Die Mannschaft reiste nahezu mit einem kompletten Kader an, die einzigen Ausfälle waren jene von Wolfgang Palmeshofer, Georg Dangl und Reinhard Simon (alle krank) sowie Martin Kainz (verletzungsbedingt). Abgerundet wurde das Trainingslager durch einen Besuch des Regionalliga-Ost-Spitzenspiels Waidhofen/Ybbs gegen Vienna (1:3) am Freitag.

Der Wermutstropfen für den USV war eine schwere Knieverletzung von Torhüter Christian Moldaschl am Samstag, die er sich ohne Fremdeinwirkung zuzog.

Trainingslager

 

Aus den NÖN vom 14.3.2007

2. KLASSE WV NORD / Herbstmeister Gastern hadert mit dem Verletzungspech: Goalie zog sich Meniskusverletzung zu.
Der nächste Verletzte

VON CHRISTOPH MAYER

Nach dem Kreuzbandriss von Libero Thomas Deimel erwischte es im Trainingslager in Neuhofen/Ybbs nun auch Gasterns Christian Moldaschl. Beim Samstagstraining zog sich der Keeper eine schwere Meniskusverletzung zu, wurde noch am selben Tag in Amstetten operiert.

Roland Datler: "Wieder ein schwerer Schlag für uns, Christian wird das gesamte Frühjahr fehlen." Beim 2:3 gegen eine verstärkte Reserve von Oed (U23-Tabellenführer der 2. Landesliga West) war ein Aufwärtstrend zu erkennen. Das Tor hütete Tormanntrainer Otto Bartl. Wer zum Meisterschaftsauftakt im Kasten stehen wird, ist noch offen.

......

 

Aus den NÖN vom 21.3.2007

2. KLASSE WV NORD / Bei Gastern muss nun auch Leopold Deimel operiert werden. Der Titelkampf ist völlig offen!
Schlechte Vorzeichen

VON CHRISTOPH MAYER

Herbstmeister Gastern verlor das letzte Vorbereitungsspiel gegen Rappottenstein mit 0:1. Nach schwerem Abwehrfehler in der Anfangsphase erzielten die Gäste den Siegestreffer, standen danach in der Abwehr gut, und Gastern konnte die eigenen Chancen nicht nutzen. Für den Frühjahrsauftakt gab es auch in dieser Woche eine Hiobsbotschaft: Spielertrainer Leopold Deimel wird aufgrund einer Knöchelverletzung eine Operation nicht erspart bleiben, auch er wird den größten Teil der Meisterschaft ausfallen. "Das passt zu unserer Situation", so Roland Datler, "ich kann nicht sagen, mit welcher Formation wir am Wochenende antreten werden." Die Vorbereitung verlief für die Deimel-Elf durchwachsen, Gastern geht "ohne Erkenntnisse in das erste Spiel".

......

STIMMEN & SPRÜCHE
"
Natürlich wollen wir an der Spitze bleiben, aber aufgrund der derzeitigen Situation sind für mich Kautzen und Karlstein die Titelfavoriten. Sie sind einfach gefestigter und blieben ohne große Verletzungen."
Roland Datier, Sektionsleiter USV Gastern

.....

 
Von der Homepage des USV Gastern
Testspielergebnisse Frühjahr 2007

Hier sind die Ergebnisse der Vorbereitungsspiel des USV Gastern gesammelt zu finden.

Spiel 1*:
3.02.2007: USV Gastern - USV Dobersberg 0 : 5

Spiel 2*:
10.02.2007: USV Gastern - SV Eibenstein 1 : 4
Tor: Jiri Matousek

Spiel 3*:
10.02.2007: USV Gastern - FC Heidenreichstein 2 : 9
Tore: Reinhard Simon (2)

Spiel 4:
25.02.2007: USV Gastern - SV Waidhofen/Thaya U23 0 : 3

Spiel 5:
04.03.2007: USC Thaya - USV Gastern 4 : 2
Tore: Jiri Matousek, Robert Strak

Spiel 6**:
10.03.2007: Öd/Zeilern U23 - USV Gastern 3 : 2
Tore: Eigentor, Markus Meier

Spiel 7:
17.03.2007: USV Gastern - Rappottenstein 0 : 1
Reserve: 2 : 5
Tore: Martin Kainz II, Stefan Dangl

* In Schrems am Kunstrasenplatz
** In Neuhofen/Ybbs

 
1 : 1 im eingeschobenen Testspiel gegen den USC Thaya

Am Kunstrasenplatz in Schrems endete am Sonntag, 25.3. die Partie zwischen dem USC Thaya und dem USV Gastern mit 1 : 1. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte brachte der erst kurz zuvor eingewechselte Martin Kainz II den USV Gastern mit 1 : 0 in Führung. Nach einigen Top-Chancen für den USV Gastern konnte der USC Thaya kurz vor Schluss per Elfmeter noch auf 1 : 1 stellen.

 
 

Der USV Gastern stellte in dieser Saison gemeinsam mit dem USV Kautzen und
 Thaya zwei Jugendmannschaften (U13, U14), und mit Kautzen alleine die U10.

U 14 - Oberes Play off

  1. Zwettl 9 6 1 2 31: 27 19
  2. SG Kautzen 9 4 2 3 20: 18 14
  3. SG St. Martin 9 4 1 4 32: 19 13
  4. Heidenreichstein 9 1 2 6 9: 28 5

 

U 13

  1. SG Gmünd 14 10 4 0 82: 14 34
  2. Groß Gerungs 14 9 3 2 62: 19 30
  3. Zwettl 14 8 3 3 42: 16 27
  4. SG WV Oberland 14 7 2 5 61: 26 23
  5. Waidhofen/Thaya 14 6 3 5 53: 37 21
  6. Schrems 14 6 1 7 40: 40 19
  7. SG Gastern 14 1 0 13 12: 105 3
  8. SG Hoheneich 14 1 0 13 11: 106 3

 

U 10 - Unteres Play off

  1. Thaya 8 7 1 0 73: 21 22
  2. SG Raabs 8 5 1 2 42: 27 16
  3. Schwarzenau 8 4 1 3 48: 27 13
  4. Dobersberg 8 4 1 3 43: 33 13
  5. SG Gastern 8 4 0 4 41: 31 12
  6. Hartl Haus 8 3 3 2 27: 19 12
  7. Kirchberg/Walde 8 4 0 4 40: 37 12
  8. Litschau 8 1 1 6 42: 52 4
  9. Göpfritz 8 0 0 8 2: 111 0