19. Runde: Gastern - Göpfritz

 

Aus den NÖN vom 23.5.2001

Gastern - Göpfritz 4 : 1 (2 : 1)

Göpfritz begann stark und hatte gleich in der ersten Minute einen Metalltreffer zu verzeichnen. Maximilian Kohl war es, der dann in der 15. Minute die Hoffnungen auf einen möglichen Sieg zu realisieren schien.

Durch zwei Abwehrfehler im Laufe der ersten Hälfte kassierten die Gäste jedoch gleich zwei Gegentreffer. Chancen hatten die Göpfritzer genug, laut Obmann Albert Kuschal ist der ohnehin schon geschwächte Sturm aber zu wenig treffsicher. In der zweiten Hälfte zeigte Verteidiger Ottmar Bauer, was in ihm steckt, zwei weitere Treffer der Gastgeber konnte aber auch er nicht verhindern. Alles in allem bleiben aber drei Punkte verdienterweise in Gastern.

Tore: 0:1 (15.) Maximillian Kohl
Torschützen von Gastern leider nicht bekannt

 

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Pfaffenschlag 17 13 3 1 69: 14 42
2. Hoheneich 18 12 5 1 59: 15 41
3. Nondorf 18 11 5 2 47: 24 38
4. Kirchberg/Walde 18 9 6 3 50: 28 33
5. Gastern 19 7 6 6 56: 35 27
6. Brand 17 8 2 7 44: 38 26
7. Nagelberg 18 7 4 7 34: 38 25
8. Windigsteig 18 6 3 9 34: 35 21
9. Eisgarn 18 5 5 8 37: 45 20
10. Karlstein 18 4 5 9 44: 44 17
11. Göpfritz* 17 2 2 13 15: 55 8
12. Großdietmanns 18 0 0 18 8: 126 0
Windigsteig - Eisgarn 2:2, Gastern - Göpfritz 4:1, Brand - Nondorf 4:5, Hoheneich - Nagelberg 1:1, Kirchberg/Walde - Pfaffenschlag 1:3, Karlstein - Großdietmanns 5:0.
 
Spielbericht vom USV Gastern

Nur in den ersten zwei Minuten kann Göpfritz wirklich gefährlich werden. Ein Schuss geht an die Latte. Über die restliche Spielzeit dominiert der USV eindeutig das Geschehen. In der 13. Minute geht Steiner unwiderstehlich rechts durch und spielt ideal auf Matousek zur Mitte und es fällt das 1:0. Zwei Minuten später hat wieder einmal Matousek mit einem Stangenschuss Pech. Deutschmann schließt eine schöne Aktion mit Schuss ins Kurze Eck zum 2:0 ab. In der 43. Minute fällt dann der Ehrentreffer für Göpfritz, nach dem die Verteidigung mehrmals den Ball nicht wegbringt.

Auch nach der Pause bleibt Gastern gefährlich. Besonders über die Flügel wird der Gegner ausgespielt. So kann sich wieder Walter Kieninger 2x in die Schützenliste eintragen. Er erzielt in der 55. Minute bzw. 85. Minute guten Vorlagen das 3:1 bzw. 4:1.

 

Seitenbeginn