17. Runde: Gastern - Eisgarn

 

Aus den NÖN vom 9.5.2001

Gastern - Eisgarn - 1 : 1 (0 : 0)

Das Spiel endete mit einer gerechten Punkteteilung. Die Gasterner waren spielbestimmend, doch Eisgarn kam immer wieder zu gefährlichen Konterchancen. Die Hausherren fanden in der ersten Hälfte einige sehr gute Chancen vor, konnten den Ball jedoch nicht hinter der Linie platzieren.

Tore: 0:1 (52.) Jaroslav Havlicek
1:1 (67.) Walter Kieninger
Reserven: 1:6

 

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Hoheneich 16 11 4 1 57: 14 37
2. Pfaffenschlag 15 11 3 1 59: 13 36
3. Nondorf 16 10 5 1 42: 19 35
4. Kirchberg/Walde 16 8 6 2 46: 24 30
5. Gastern 17 6 6 5 50: 30 24
6. Nagelberg 16 7 3 6 32: 34 24
7. Brand 15 7 2 6 34: 32 23
8. Windigsteig 16 5 2 9 28: 31 17
9. Eisgarn 16 4 4 8 25: 43 16
10. Karlstein 16 3 5 8 39: 37 14
11. Göpfritz* 15 2 2 11 13: 45 8
12. Großdietmanns 16 0 0 16 8: 111 0
Gastern - Eisgarn 1:1, Brand - Windigsteig 3:2, Hoheneich - Göpfritz 9:0, Kirchberg/Walde - Nondorf 2:2, Karlstein - Nagelberg 0:0, Großdietmanns - Pfaffenschlag 1:8.
 
Spielbericht vom USV Gastern

Gegenüber der Vorwoche agierte Gastern wieder spielerisch stärker und kampfkräftiger. Es werden zahlreiche Chancen versiebt, besonders Matousek war Meister in diesem Spiel. Die Gäste eher auf Konter spielend waren immer wieder eine Gefahr für das heimische Gehäuse. Doch nur ein schwerer Abwehrfehler ermöglichte die 0:1 Führung für die Gäste kurz nach der Pause. Das 1:1 fiel 15 Minuten vor Ende durch einen schönen Treffer von Walter Kieninger. Nach Zuspiel von Wingelhofer setzte er sich mit einem verdeckten Schuss im Strafraum durch. Das Unentschieden ist als gerecht zu bezeichnen, obwohl die heimischen etwas mehr vom Spiel hatten.

 

Seitenbeginn