15. Runde: Hoheneich - Gastern

 

Aus den NÖN vom 25.4.2001

Hoheneich - Gastern - 2 : 1 (1 : 1)

Das einzige Spiel dieser Runde brachte Hoheneich wieder einen Sieg. Ein mühsames Spiel der Gastgeber, die die bessere Mannschaft am Platz waren. Der Gegner verlegte sich hauptsächlich auf Konter und konnte hinten dicht halten.

"Wir hätten auch mehr Tore schießen können", so Bruno Schimani, seines Zeichens Obmann bei Hoheneich. Die Gasterner konnten mehrere Male auf der Linie klären, und es dauerte fast eine halbe Stunde eher Top-Scorer Wodek Siudek auf 1.0 stellte (27.). Doch die Gäste steckten nicht auf und kamen nur kurz darauf durch Treffer von Manfred Dietrich Ausgleich (32.). Aber die Gastgeber hatten das Spiel unter Kontrolle und verwerteten noch eine der unzähligen Chancen - Andreas Polt traf zum Sieg (67.).

Tore: 1:0 (27.) Wodek Suidek
1:1 (32.) Manfred Dietrich
2:1 (67.) Andreas Polt
Reserven abgesagt
Hoheneich - Gastern

 

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Hoheneich 14 9 4 1 47: 14 31
2. Nondorf 13 9 3 1 30: 14 30
3. Pfaffenschlag 12 8 3 1 36: 11 27
4. Gastern 15 6 5 4 49: 26 23
5. Kirchberg/Walde 13 6 5 2 36: 19 23
6. Nagelberg 14 6 2 6 26: 34 20
7. Brand 12 5 2 5 27: 26 17
8. Eisgarn 14 4 3 7 23: 36 15
9. Windigsteig 13 4 2 7 22: 27 14
10. Karlstein 13 3 3 7 36: 30 12
11. Göpfritz* 12 2 2 8 11: 23 8
12. Großdietmanns 13 0 0 13 7: 90 0
Hoheneich - Gastern 2:1.
 
Spielbericht vom USV Gastern

In einem guten und fairen Spiel war Hoheneich vor allem in der 2. Halbzeit überlegene Mannschaft. Gastern verlegte sich hauptsächlich aufs Kontern und konnte hinten bis zur 27. Minute dicht halten. Ehe ausgerechnet durch einen Konter der Hoheneicher das 1:0 fiel. Doch schon 5 Minuten später erzielte Manfred Dietrich den Ausgleich, nach einem Abpraller von der Latte, durch einen Freistoß von Datler Roland.

Nach der Pause erhöhte Hoheneich den Druck doch es dauerte bis zur 75. Minute bis das Siegestor fiel. Die Verteidigung konnte den Ball aus dem eigenen Strafraum nicht wegbringen bis ein Schuss genau neben der rechten Torstange den Weg ins Netz fand. In den letzten 15 Minuten wurde das Spiel wieder offener und Walter Kieninger hatte 5 Minuten vor Schluss den Ausgleich vor den Beinen. Er kam alleine vor dem Tormann zum Schuss, jedoch schupfte er den Ball zu leicht Richtung Tormann.
 
Torschütze: Dietrich Manfred
Gelbe Karten: Moldaschl Markus., Dietrich, Moldaschl Christian, Cabuk
Austausch: Grausam für Deutschmann, Steiner für Datler

 

Seitenbeginn