12. Runde: Gastern - Großdietmanns

 

Aus den NÖN vom 4.4.2001

Gastern - Großdietmanns - 11 : 0 (5 : 0)

Die Dietmannser wurden in der ersten Frühjahrspartie abgefertigt. Die Gäste waren nur mit zehn Mann angetreten, und als Torhüter Peter Zeilinger nach gerade einmal fünf Minuten eine Muskelzerrung erlitt, waren's nur-. mehr neun. Logische Schlussfolgerung: Feldspieler Siegfried Hobiger ging ins Tor, und die Dietmannser mussten mit acht Feldspielern weiterkämpfen.

Ansonsten lief die Partie - das Ergebnis sagt alles - über 90 Minuten wie auf extrem schiefer Ebene nur auf ein Gehäuse, aus dem die Kugel ganze elf Mal gefischt werden musste. Die Gäste waren hauptsächlich damit beschäftigt, ihren eigenen Kasten so sauber wie möglich zu halten.

Für Gastern-Sektinsleiter Manfred Dietrich war das kein Fußball mehr: "Sie schlugen nur den Ball weg, es hätte genauso gut 15:0 ausgehen können."

Tore: 1:0 (20.) Markus Deutschmann
2:0 (29.) Roland Datler
3:0 (30.) Gustav Cabuk
4:0 (35.) Gustav Cabuk
5:0 (44.) Jiri Matousek
6:0 (51.) Walter Kieninger
7:0 (54.) Walter Kieninger
8:0 (73.) Christian Mödlagl
9:0 (77.) Walter Kieninger
10:0 (87.) Manfred Dietrich
11:0 (88.) Markus Deutschmann
Großdietmanns ohne Reserven
Gastern - Großdietmanns

 

 2. Klasse Waldviertel-Nord
PL Mannschaft SP S U N T+ T- P
1. Nondorf 12 9 2 1 30: 14 29
2. Pfaffenschlag 12 8 3 1 36: 11 27
3. Hoheneich 12 7 4 1 39: 13 25
4. Kirchberg/Walde 12 6 4 2 35: 18 22
5. Gastern 12 6 3 3 44: 20 21
6. Nagelberg 12 6 1 5 25: 32 19
7. Brand 12 5 2 5 27: 26 17
8. Eisgarn 12 3 3 6 21: 29 12
9. Karlstein 12 3 2 7 33: 27 11
10. Windigsteig 12 3 2 7 14: 27 11
11. Göpfritz* 12 2 2 8 11: 23 8
12. Großdietmanns 12 0 0 12 7: 82 0
Eisgarn - Nondorf 4:3, Göpfritz - Nagelberg 0:2, Windigsteig - Pfaffenschlag 0:4, Gastern - Großdietmanns 11:0, Brand - Karlstein 3:0, Hoheneich - Kirchberg/Walde 1:1.

 

Spielbericht vom USV Gastern

In einem Spiel auf ein Tor über 90 Minuten dominierte der USV nach belieben. Der Gegner zeigte keinerlei Gegenwehr und übte sich nur im Ball abschlagen.

Gr. Dietmanns konnte nur durch einen Weitschuss an die Latte einmal gefährlich werden.

Der USV hätte noch weitere Tor schießen können, aber leider wurden diese Chancen versiebt.

 

Seitenbeginn