Theater 2002 - "Die Mausefalle"

Aus den NÖN vom 27.2.2002

"Die Mausefalle" wird aufgeführt

GASTERN / Auf kriminalistisches Terrain begibt sich die Theatergruppe Gastern mit ihrem diesjährigen Stück "Die Mausefalle" - frei nach Agatha Christie.

Premiere im Pfarrstadl ist am Samstag, 23. März. Die weiteren Spieltermine sind Sonntag, 24. März, Ostersonntag, 31. März, Ostermontag, 1. April, Samstag, 6. April und Sonntag, 7. April. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Kartenreservierungen sind bei Familie Kases unter Tel.. 02864/2417 möglich.

 

Aus den NÖN vom 27.3.2002

Mörderjagd im Schneesturm

PREMIERE / Frei nach Agatha Christie inszeniert die Theatergruppe Gastern "Die Mausefalle" als flotte Kriminalkomödie mit Witz. Für die Besucher gibt's zudem ein Ratespiel: Wer ist der Mörder?

GASTERN / Eine Mörderjagd im Schneesturm bietet die Theatergruppe in ihrer jüngsten Produktion. Wenig verwunderlich, dass sich rechtzeitig zur Premiere am 23. März auch in Gastem das Schneechaos einstellte.

"Die Mausefalle" nennt sich die Kriminalkomödie, die von Silvia Schlosser frei nach Agatha Christie im Pfarrstadl umgesetzt wurde. Die Handlung: Das Ehepaar Nagele eröffnet in der Einöde eine Pension, in der sich zur Freude der beiden rasch zahlreiche Gäste einstellen. Doch schon bald geschieht Merkwürdiges, ein Kommissar taucht auf, ein Mord geschieht und jeder wird zum Verdächtigen.

Dafür, dass "Die Mausefalle" nicht zur todernsten Mörderjagd wird, bürgt Regisseurin Silvia Schlosser. Mit originellen Dialogen, der Einführung des schrulligen Pärchens Ernestine und Elfriede und ausgeprägt herausgearbeiteten Charakteren ist nicht nur für Spannung, sondern auch für gediegene heitere Unterhaltung gesorgt. Überzeugend agiert auch heuer wieder das Ensemble rund um die drei Kases-Schwestern, obwohl mit Rainer Bräuer einer der besten Darsteller der Theatergruppe fehlt.

Herausragend: Elisabeth und Birgit Kases als alterndes "Duo infernale", das mit seinen gewieften Intrigen das Publikum bei Laune hält. Als charmante und liebenswürdige, mitunter aber etwas überforderte Gastgeberin überzeugt Eva Altmann, mit Hang zum Morbiden gibt Eva Kases den undurchsichtigen Christopher Walter. Stark auch wieder Jacqueline Böhm als adrett gekleidete Richterin und kultivierte Nörglerin von Weit, deren vorzeitiger Abtritt den finalen Showdown in der Pension Nagele eröffnet.

Fazit: Mit "Die Mausefalle" beweist die Theatergruppe Gastern heuer wieder, dass sie mit gutem Recht als eine der besten Laienbühnen im Bezirk gilt.

Weitere Aufführungen im Pfarrstadl gibt es am 31. März, 1., 5. und 6. April, Beginn jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es unter Tel. 02864/2417.

DANIEL LOHNINIGER

Foto aus den NÖN vom 27.3.2002
Hinten stehend:  Roland Franz, Birgit Kases, Harald Seidl, Elisabeth Kases, Robert Wenisch, Reinhard Kainz, Eva Altmann, Patrick Böhm, Silvia Schlosser, Sabine Burian
Vorne: Soffleuse, Jaqueline Böhm, Eva Kases

 

Plakat (A2-Format, gelb-orange Farbverlaufspapier)
     DIE

THEATERGRUPEGRUPPE

GASTERN    

spielt für Sie
im Pfarrstadl in Gastern

Die Mausefalle

Wir spielen  für Sie am:  
Sonntag, den 23. März 2002 Ostermontag, den 31. März 2002
Sonntag, den 24. März 2002 Ostermontag, den 1. April 2002

Freitag, den 5. April 2002

Samstag, den 6. April 2002

jeweils um 19.30 Uhr

 

Kartenreservierungen erbeten unter

Telefonnr.: 02864/2417 - Fam. Kases

 

Eintritt: Erwachsene € 5,00       Kinder € 2,50

 

Sie finden uns auch im Internet unter: www.gastern.at

 

Werbung der Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya

 
Postwurfsendung  (A4-Format quer, einmal gefaltet)
Seite 1
Seite 1
 
Seite 2
Seite 2
 
Seite 3
Seite 3
 
Seite 4
Seite 4
 
"Die Mausefalle"
Von links nach rechts:
Hinten stehend: Patrick Böhm, Klein Motten - Robert Wenisch, Klein Zwettl, Roland Franz - Waidhofen/Thaya
Sitzend: Eva Altmann - Wiesmaden, Elisabeth Kases - Ruders, Birgit Kases - Ruders, Jaqueline Böhm - Klein Motten, Sabine Burian - Ruders
Vorne hockend: Reinhard Kainz, Eva Kases - Ruders
 
"Die Mausefalle"
Robert Wenisch und Roland Franz
 
"Die Mausefalle"
Elisabeth und Birgit Kases
 
"Die Mausefalle"
Jaqueline Böhm
 
"Die Mausefalle"
Eva Kases
 
"Die Mausefalle"
Reinhard Kainz und Eva Altmann
 
"Die Mausefalle"
Elisabeth und Birgit Kases
 
"Die Mausefalle"
Sabine Burian und Eva Kases
 
"Die Mausefalle"
Patrick Böhm und Eva Altmann
 
"Die Mausefalle"
Patrick und Jaqueline Böhm
 
"Die Mausefalle"
 
 
"Die Mausefalle"
Eva Kases, Patrick Böhm, Sabine Burian, Roland Franz, Reinhard Kainz, Eva Altmann
 

Seitenbeginn