Generalversammlung - 23. Februar 2019

Aus der Gratiszeitung "Bezirksblätter - Waidhofen/Thaya" - Ausgabe 15 vom 10./11. April 2019

Generalversammlung

 
Aus den NÖN vom 6. März 2019 (Nr. 10)

Hirschmann ist neue Obfrau
Theatergruppe Gastern |
Vorstand bei Generalversammlung neu gewählt.

GASTERN | Neuwahlen standen bei der Generalversammlung der Theatergruppe Gastern auf dem Programm. Obmann Roland Kases und Obmann-Stellvertreterin Birgit Höllrigl-Kases legten ihr Amt zurück. Als neue Obfrau des Vereins wurde Melanie Hirschmann gewählt, die Funktion ihres Stellvertreters übernimmt von nun an Patrick Böhm. Alfred Braunsteiner bleibt zweiter Obmann-Stellvertreter. Marina Hölzl übernimmt weiterhin die Funktion als Kassiererin sowie Manuel Pigl die Aufgabe des Kassier-Stellvertreters. Schriftführerin bleibt Jacqueline Talamas, ihre Stellvertreterin Jasmin Böhm. Als Kassaprüfer wurden Ivonne Winkelbauer und Robert Wenisch bestellt. Der Beirat besteht weiterhin aus Rainer Winkelbauer, Manuela Schmutz und Eva Kases. Des Weiteren wurde beschlossen, dass es künftig im Zuge der regulären Spieltermine eine Charity-Aufführung geben wird. Der Großteil des Reinerlöses aus der Theatersaison 2018 wird für die Anschaffung eines Defis für das Kommunalzentrum verwendet.

Jahreshauptversammlung
 
Von der Homepage ww.tips.at
Generalversammlung Theatergruppe Gastern

Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 06.03.2019 08:00 Uhr

GASTERN. Anlässlich der Generalversammlung der Theatergruppe Gastern am 23. Februar 2019 standen unter anderem Neuwahlen auf dem Programm. Obmann Roland Kases begrüßte alle erschienenen Vereinsmitglieder sowie Bürgermeister Roland Datler, der ebenfalls der Einladung des Vereins gefolgt ist.

Die Kassiererin wurde nach Bericht der finanziellen Mittel von den Kassaprüfern entlastet. Der Großteil des Reinerlöses aus der Theatersaison 2018 wird für die Anschaffung eines Defibrillators für das Gasterner Kommunalzentrum verwendet. Der Resteinnahmen stehen für die Erhaltung des Spielbetriebes zur Verfügung.

Obmann Roland Kases berichtete über die vergangene Theatersaison und gab einen Überblick über die Besucherzahlen- und Einnahmenentwicklung der letzten Jahre. Danach verkündete Roland Kases seinen Rücktritt als Vereinsobmann und auch Birgit Höllrigl-Kases gab im Vorfeld bekannt nicht mehr als Obmann-Stellvertreterin zur Verfügung zu stehen. Ein Wahlvorschlag wurde ausgearbeitet und die Wahl von Bürgermeister Roland Datler durchgeführt.

Als neue Obfrau des Vereins wurde Melanie Hirschmann gewählt, die Funktion ihres Stellvertreters übernimmt von nun an Patrick Böhm - Alfred Braunsteiner bleibt zweiter Obmann-Stellvertreter. Marina Hölzl übernimmt weiterhin die Funktion als Kassiererin sowie Manuel Pigl die Aufgabe des Kassier-Stellvertreters. Schriftführerin bleibt Jacqueline Talamas und ihre Stellvertreterin Jasmin Böhm. Als Kassaprüfer wurden Ivonne Winkelbauer und Robert Wenisch bestellt und der Beirat besteht weiterhin aus Rainer Winkelbauer, Manuela Schmutz und Eva Kases.

 Im Anschluss wurde über das neue Stück gesprochen und festgestellt welche Vereinsmitglieder auch in der Theatersaison 2019 wieder als Schauspieler zur Verfügung stehen. Des Weiteren wurde beschlossen, dass es künftig im Zuge der regulären Spieltermine eine Charity-Aufführung geben wird, dessen Erlös an einen karitativen Zweck gespendet wird.

Generalversammlung