10 JAHRE THEATERGRUPPE GASTERN

Einleitung (von Anton Dietrich): 1992 wurde ich in den Pfarrgemeinderat gewählt und wurde mit Doris Frühwirth mit der Jugendarbeit "beauftragt". Da die Kath. Jugend schon immer Theater gespielt hatte, wäre das vielleicht eine gute Idee - so der Grundgedanke. Das erste Problem war es, Jugendliche zu finden, die von der Idee genau so überzeugt war wie ich. Wir hatten wirklich das Glück, genug Schauspieler zu finden und viele davon ließ die Theaterbegeisterung nicht mehr los ...

Alle waren damals von sehr jung - die meisten zwischen 16 und 17 Jahren. Wir hatte alle vom Theaterspielen keine Ahnung. Da wir kein Geld für eine Bühne hatte, "gruben" wir die alte Theaterbühne, die sich noch im Feuerwehrdachboden befand, aus und stellten diese im Gasthaus Müllner auf. Friedrich Wenisch war schon damals eine wichtige Hilfe für uns. Im Herbst 1992 ging das Proben im Jugendheim (Gemeindehaus) los und zu Ostern 1993 wurde das erste Stück, der "Heiratsschwindler", mit Erfolg ausgeführt. Beim nächsten Stück, die Prozesshanseln" bauten wir unser erste neues Bühnenbild und so ging es immer weiter ...

1993 Der Heiratsschwindler
1994 Die Prozesshansln
1995/1996 Anton & Antonia 

Im Jahr 1997 übersiedelte die Theatergruppe in den Pfarrstadl. In diesem Jahr bekam die Theatergruppe mit Silvia Schlosser eine neue Regisseurin.

1997 Alles im Griff?
1998 Schuld an allem ist die Mona Lisa!
1999 Schlafzimmergespräche
2000 Katzenzungen
2001 Das lebenslängliche Kind
2002 Die Mausefalle
2003 Junggesellenflausen 

In den 10 Jahren hat sich viel verändert.

Gründungsmitglieder:
Anton Dietrich
Markus Dangl (spielte 5 Jahre, kam im Jahr 2001 für 1 Jahr zurück)
Edmund Bräuer (spielte 4 Jahre)
Markus Jony (spielte 2 Jahre)
Birgit Kases (der Gruppe immer noch treu)
Margareta Lehninger (spielte 4 Jahre)
Sonja Korherr  (spielte 3 Jahre)
Ingrid Altmann (spielte 2 Jahre)
Doris Frühwirth (spielte 1 Jahr) 

Im Jahr 1994 neu dazugekommen:
Eva Altmann (pausiert heuer für 1 Jahr)
Daniela Winkelhofer (spielte 1 Jahr)
Nicole Wagner (spielte 3 Jahre)
Patrik Draschtak  (spielte 2 Jahre) 

Im Jahr 1995 folgten:
Eva Kases (der Gruppe immer noch treu)
Elisabeth Kases (der Gruppe immer noch treu)
Rainer Bräuer (spielte 6 Jahre)
Dietmar Jony (spielte 1 Jahr) 

Neuzuwachs im Jahre 1997
Winkelbauer Ivonne (spielte 2 Jahre, seit heuer wieder im Team)
Bernhard Fürnkranz (spielte 3 Jahre)

1998 ergänzte die Gruppe:
Gerald Appel (spielte 1 Jahr) 

1999 beehrte das Team:
Christian Neuditschko (spielte 1 Jahr)
Ewald Immervoll (spielte 3 Jahre) 

2000 huschte ins Team:
Jacqueline Böhm (spielt immer noch)
Sabine Burian (spielte 3 Jahre)
Fritz Wenisch (spielte 1 Jahr) 

2001 wagten den Sprung:
Roland Franz (spielt immer noch)
Rudolf Mattes (spielte 1 Jahr) 

2002 das Jahr des großen Männerzuwuchs
Robert Wenisch (spielt immer noch)
Patrick Böhm (spielte 1 Jahr)
Reinhard Kainz (spielt immer noch)

 2003 ganz frisch dabei:
Gerald Kainz
Jasmin Böhm
Karin Dangl