100 Jahre Volksschule Gastern

Das Schulgebäude in der Hauptstraße 4 wurde vor 100 Jahren erbaut. Dieses Jubiläum wurde mit einer eindrucksvollen Feier begangen.

Einladung

100 Jahre VS Gastern
Aus der NÖN:

Schulfeier zum Hunderter

GASTERN - Ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum feierte die Volksschule am 9. Oktober 1999 im Beisein zahlreicher Gäste.

Anlässlich des Jubiläums wurde im Turnsaal ein Festakt abgehalten. Wie es sich in einer Volksschule gehört, kamen die wichtigsten Personen der Schule - die Kinder - immer wieder zu Wort. Zwischen ihren Sketches oder den Auftritten des Schulchors durften natürlich auch die Erwachsenen der jubilierenden Schule gratulieren.

So begrüßte OSR Erich Datler die zahlreichen Gäste und gab, einen Überblick über die wechselhafte Geschichte der Schule. Zur Zeit der Errichtung auf Initiative des damaligen Schulleiters Vinzenz Fürnsinn gab es 1899 150 Schüler. Natürlich waren das weitaus mehr als heute, doch damals umfasste die Schule acht Schulstufen, weil ja praktisch alle Kinder die Volksschule besuchten. Es gab aber auch noch Filialschulen in Frühwärts, Ruders, Kleinmotten und Weißenbach. Heute umfasst die Volksschule Gastern vier Klassen und wird von 63 Kindern besucht, damit wurde der Tiefstand erfreulicher wieder überwunden.

Grußworte sprachen Bgm. Karl Mayer - ein ehemaliger Schüler der "Jubilarin", Bezirksschulinspektor OSR Oswald Traschl und Bezirkshauptmann Dr. Gerhard Proißl. Die Festansprache hielt Landesschulinspektor Ewald Biegelbauer, der auf die Bedeutung des Schulwesens und besonders auf die Bedeutung und Aufgaben der Volksschulen einging.

In jeder Klasse gab es eine kleine Ausstellung, in der Klasse von OSR Erich Datler wird "Schule einst und jetzt" dargestellt.

Die Schüler erhielten T-Shirts mit dem neuen Schul-Logo, dem Schulstorch, am Nachmittag gab es ein buntes Programm für Kinder und Eltern, wobei die Kinder mit der Theatergruppe "TUT" aus Waidhofen mitspielen konnten sowie eine Zaubershow von Wilhelm und Jürgen Hanisch.

Das Buffet wurde vom Elternverein unter der Leitung von Obmann Franz Wendl organisiert.

Schülerzeichnungen wurden als Billets gedruckt und können auch weiterhin bei der Schule erworben werden, nähere Auskunft unter Tel. 02864/2323.

Johann Ramharter

100 Jahre Volksschule Gastern

 

Aus der NÖN vom21.6.2000

Ballon flog über 500 Kilometer

GASTERN - Den Abschluss der 100-Jahr-Feier der Volksschule bildete am 9. Oktober 1999 ein gemeinsamer Luftballonstart.

Über 200 Ballons mit Absenderkärtchen gingen dabei in die Luft. Die Luftballons von fünf Kindern wurden gefunden und die Karte zurückgesandt. Der kürzeste Flug betrug nur 4 km, die zwei weitesten Flüge gingen bis nach Rumänien.

Die Preisverleihung fand am 14. Juni 2000 in der Volksschule statt. Für die drei weitesten Flüge gab es einen Gutschein für einen Rundflug mit Ing. Markus Pollmann über das Waldviertel. Die beiden anderen Kinder erhielten Sachpreise von der Raiffeisenbank Waidhofen.

Die erfolgreichen Kinder waren Veronika Pichler aus Frühwärts (567 km), Michael Wingelhofer aus Gastern (547 km), Bianca Kranner aus Gastern (126 km) Gregor Pieringer aus Ruders (110 km) und Melanie Hirschmann aus Gastern (4 km).

Die Preise wurden im Rahmen einer kleinen Schulfeier von OSR Erich Datler und Franz Wendl an die glücklichen Gewinner übergeben.

Sieger Luftballonflugbewerb

Auszug aus der Geschichte der Volksschule Gastern (VD OSR Erich Datler)
(Format A4 hoch - ein Bogen A3 gefaltet)

Seite 1

 

Seite 2

 

Seite 3

 

Seite 4

 

up.gif (223 Byte)