Pfarrkirche Gastern SONNTAGSGRUSS

An die

PFARRGEMEINDE GASTERN

****************************************
Sondernummer             Mai 1997
****************************************

 

Liebe Pfarrgemeinde,

aus Anlaß der Pfarrvisitation und der Pfarrfirmung wird unser Weihbischof Dr. Heinrich Fasching vom 10. - 12. Mai 1997 in Gastern sein. Dieser besondere Besuch stellt für die Pfarrgemeinde Gastern ein außerordentliches Ereignis dar. Wir wollen uns bemühen, dieses entsprechend zu begehen und in herzlicher Verbundenheit mit unserem Weihbischof zu feiern.
Wir wollen Sie dazu einladen und Ihnen mit diesem Pfarrbrief einen Überblick über das Besuchsprogramm geben. Weiters ersuchen wir Sie, die Häuser dem Anlaß entsprechend zu beflaggen.

 

Programm

Samstag,
10. Mai 1997
Besuche der Kapellen in den einzelnen Ortschaften
10.15 Uhr - Kapelle Frühwärts
10.45 Uhr - Filialkirche Klein Zwettl
11.10 Uhr - Kapelle Immenschlag
11.30 Uhr - Glockenturm Wiesmaden
13.20 Uhr - Kapelle Grünau
13.50 Uhr - Kapelle Ruders
14.15 Uhr - Kapelle Klein Motten
14.40 Uhr - Kapelle Alm
15.10 Uhr - Filialkirche Weißenbach
15.30 Uhr - Kapelle Garolden
Die Bewohner der Ortschaften werden gebeten, am Bischofsbesuch in ihrer Kapelle zahlreich teilzunehmen und schon etwas früher zu kommen. Der Ablauf des Besuches wird von jeder Ortschaft selbst gestaltet: Begrüßung, passendes Lied (Gotteslob mitnehmen), Lesung aus der Schrift, kurze Ansprache, Gebet, Segen, ..
Kindersegnung
16.00 Uhr - Kindersegnung in der Pfarrkirche (Kleinkinder bis inkl. Volksschule)
Der Bischof segnet jedes einzelne Kind, beginnend mit den Kleinsten.
Sitzungen
17.00 Uhr - Sitzung mit dem Pfarrkirchenrat
18.00 Uhr - Sitzung mit dem Pfarrgemeinderat
Offizieller Empfang und Wortgottesdienst
19. 00 Uhr Begrüßung: Die Bevölkerung, Feuerwehren, alle Vereine, pfarrlichen Organisationen, Pfarrer, Dechant, Pfarrgemeinderat, Pfarrkirchenrat, Ministranten versammeln sich auf dem St. Martins-Platz (vor der Pfarrkirche). Bezirkshauptmann, Bürgermeister und stellvertr. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates nehmen dann die offizielle Begrüßung des Herrn Weihbischofes vor.
Einzug in die Pfarrkirche und Wortgottesdienst: Nach der Begrüßung begeben sich alle in der Pfarrkirche, um gemeinsam mit dem Herrn Bischof einen Wortgottesdienst mit abschließendem sakramentalen Segen zu feiern.
Agape: Anschließend sind alle zu einer Agape in unserem Pfarrstadl eingeladen.

Bei Schlechtwetter findet die Begrüßung in der Pfarrkirche statt.

Nachträgliche Anmerkung: Der Empfang fand auf dem Platz beim Bertholdsdenkmal statt.

Sonntag,
11. Mai 1997
10.00 Uhr Firmungsmesse
Vor dem Firmungsgottesdienst besteht ab 9.00 Uhr Beichtgelegenheit beim Herrn Bischof.
Während der Bischofsmesse bei der Firmung ist nur ein Fotograf zugelassen, der schon bestellt ist.
Nach dem Mittagessen wird der Weihbischof die Angehörigen der Priester und Schwestern aus der Pfarre Gastern besuchen.
Montag,
12. Mai 1997
7.30 Uhr - Besuch der Volksschule
8.45 Uhr - Besuch des Kindergartens
Anschließend wird der Bischof einige Krankenbesuche vornehmen.

 



Bringen wir unsere Freude über den Besuch des Herrn Bischofs durch
zahlreiche Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Ausdruck! Wir bedanken uns im
voraus bei allen, die zum Gelingen dieses Festes beitragen.

In herzlicher Verbundenheit

Pfarrer, Diakon,
Pfarrgemeinderat und Pfarrkirchenrat

nach oben