Pfarrgemeinderatswahl 1987 - 22. März

In unserer Pfarre gab es zur Kandidatenermittlung eine Vorwahl am 8. und 15. Februar. Damals wurden vom 1200 Stimmberechigten 405 Stimmzettel abgegeben, davon:

97 Gastern
59 Frühwärts
20 Garolden
19 Immenschlag
21 Klein Motten
51 Klein Zwettl
32 Grünau
38 Ruders
43 Weißenbach
25 Wiesmaden

Von denen, die die meisten Stimmen erhalten hatten, wurden aufgestellt:

5 Gastern
4 Frühwärts
3 Klein Zwettl
je 2 in Garolden, Immenschlag, Kl. Motten, Grünau, Ruders, Weißenbach, Wiesmaden

Insgesamt aufgestellte Kandidaten 26, davon sollten 13 gewählt werden, der Rest berufen.

Abgegebene Stimmen: 684 (5 ungültig):
(Anmerkung: Die 13 Kandidaten mit den meisten Stimmen, gelten als gewählt.)
K - Kirchenrat
B - Berufen

26 KANDIDATEN
Name Stimmen Rang  
Altmann Franz 343 11  
Altmann Maria 386 8  
Dangl Ludwig 242 21 B
Datler Anneliese 440 5  
Datler Erich 538 2  
Datler Gerhard 356 10  
Datler Johann 542 1  
Dietl Maria 175 26 B
Dietrich Karl 274 16 K
Gruber Ernst 254 19 K
Hahnl Josefine 251 20  
Hermann Juliane 342 12  
Kainz Hannelore 311 14 B
Kases Johann 384 9  
Lehninger Johann 504 3  
Mayer Karl 393 7  
Österreicher Annemarie 315 13  
Österreicher Johann 195 23 K
Pischinger Maria 304 15 B
Reininger Franz 176 25 K
Strohmer Alois 200 22 K
Toifl Helmut 187 24 K
Wagner Franz 429 6 K
Wenisch Friedrich 475 4  
Wenisch Johann 272 17  
Winkelbauer Christian 270 18 B

Ferner als Kirchenräte berufen: Schandl Engelbert - Kl. Zwettl, Jony Franz - Gastern, Kainz Franz - Frühwärts.

nach oben