Jungscharlager - 29. Juni bis 6. Juli 2002

Aus den NÖN vom 24.7.2002

Lager war Erlebnis

JUNGSCHAR / Kinder der Pfarre Gastern waren in Berndorf bei Salzburg, Lager-Olympiade mit vielen Gewinnern war der Höhepunkt.

GASTERN / Das Jungscharlager der Pfarre Gastern fand vom 29. Juni bis 6. Juli 2002 statt.

38 Kinder verbrachten mit ihren vier Jungscharführern und drei Helferinnen unter dem Motto "Freunde unter dem Regenbogen", eine ereignisreiche Woche in Berndorf bei Salzburg. Organisatorin des Lagers war wieder Anneliese Datler.

Bei herrlichem Wetter und guter Stimmung entwickelte sich im Laufe der Woche eine tolle Gemeinschaft. Mit vielen Spielen, Wettkämpfen, Singen und Tanzen, einer Hobby-Werkstatt, einer Modenschau und mit einem Badetag am Obertrumer-See verging die Woche den Teilnehmern viel zu schnell.

Diakon Johann Lehninger besuchte das Jungscharlager und feierte mit allen einen Wortgottesdienst. Ein besonderer Höhepunkt war die Lager-Olympiade, wo es viele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen zu gewinnen gab. Jedes Kind erhielt auch einen Sportlerausweis.

Ein schönes Erlebnis war auch der Tag der Indianer am letzten Tag der Woche, der mit einem Lagerfeuer bei fröhlicher Stimmung endete.

Übereinstimmend stellten zum Abschluss alle Kinder fest: "Mir hat in dieser Woche einfach alles gefallen".

Jungscharlager 2002
Foto aus den NÖN vom 24.7.2002

Seitenbeginn