Aus den NÖN vom 19.7.2000

Jungschar-Lager in Salzburg

GASTERN - Unter dem Motto "Ein Segel der Gemeinschaft" verbrachten 41 Kinder der Katholischen Jungschar vom 1. bis 8. Juli eine Lagerwoche in Berndorf bei Salzburg. Begleitet wurden sie von vier Jungscharführern und drei Köchinnen, die Gesamtleitung oblag Anneliese, Datler.

Höhepunkte waren u. a. das Eröffnungsfest zum Kennenlernen, Wettspiele, das Lagermaskottchen, eine Wasserballschlacht, zwei Badetage im Obertrumer See, Aerobic mit JS-Führerin Rosi sowie ein Tischtennisturnier, bei dem Jürgen Androsch als Sieger hervorging. Diakon Johann Lehninger scheute die weite Anreise nicht und feierte einen eindrucksvollen Wortgottesdienst in der Lagergemeinschaft.

Ein besonderes Erlebnis war der Projekttag "Alles übers Dorf", bei dem die in Gruppen geteilten Kinder ins Dorf ausschwärmten, um alles über Land und Leute zu erfahren. Bei ihren Aufgabenstellungen wurden sie von der Bevölkerung herzlich aufgenommen. Das größte Lob kam jedoch vom Hausverwalter, der beim Abschlussfest verkündete, "dass sich die Leute in Berndorf wünschen, die brave Lagergruppe aus Gastern bald wiederzusehen".

Jungscharlager 2000

Seitenbeginn