Erntedank und Pfarrfest: 15. September 2002

 

Aus den NÖN vom 11.9.2002

Pfarre Gastern feiert den Erntedank

GASTERN / Zur Erntedankfeier und zum Pfarrfest ladet die Pfarre am Sonntag, 15. September, ein.

Beginn ist um 8.30 Uhr mit Empfang der Vertreter aller Ortschaften, die ihre Erntegaben symbolisch in Form von Erntekränzen überbringen.

Die Segnung der Erntegaben findet vor der Pfarrkirche statt, anschließend wird in der Pfarrkirche die Erntedankmesse gefeiert.

Nach dem Gottesdienst findet im Pfarrstadl das Pfarrfest statt, bei dem für Speisen und Getränke bestens gesorgt wird.

 

Aus den NÖN vom 18.9.2002

Kinder brachten die Erntekrone

ERNTEDANK / Pfarre Gastern feierte, Chor der Volksschule sorgte für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

GASTERN / Sehr festlich wurde das Erntedankfest am 15. September in der Pfarre Gastern gefeiert. Pfarrer Otto Allinger konnte die Abordnungen aus den einzelnen Ortschaften mit den Erntekränzen zwar nicht wie geplant vor der Pfarrkirche begrüßen, er musste dies wegen des heftigen Regens in der Kirche tun. Die Jungscharkinder trugen die Erntekrone aus dem Ort Gastern zum Altar. Schulkinder überreichten mit kurzen passenden Sprüchen die Erntegaben.

Für die musikalische Umrahmung sorgten der Schülerchor der Volksschule unter Direktor OSR Erich Datler und die Singgemeinschaft Gastern, an der Orgel spielte Ewald Weisgram.

Anschließend an den Gottesdienst lud die Pfarre wieder zum Pfarrfest im Pfarrstadel ein, wo sich die Gäste auch kulinarisch stärken konnten.

Besonderen Anklang dabei fanden wieder das überaus reichhaltige Angebot an köstlichen hausgemachten Mehlspeisen, das die katholische Frauenbewegung zubereitet hatte.

 
Foto aus den NÖN vom 11.9.2002

Erntedank 2002

 

Foto Titelblatt der Gratiszeitung "Unser Gratisblatt - Waidhofen" Nr. 19 vom 25. September 2002
Erntedank 2002
Von links nach rechts: Veronika Wagner - Gastern, Daniela Wagner - Gastern, Raming - Frühwärts
 

Seitenbeginn