Abschied von Pfarrer Otto Allinger - 1. September 2013

Aus den NÖN vom 4. September 2013

Seite 10
Abschied

Seite 41

Allinger Ehrenbürger
Verabschiedung | Nach der Sonntagsmesse konnten sich die Gläubigen persönlich von ihrem Pfarrer verabschieden, er tritt den Ruhestand an.

GASTERN | Die Pfarre Gastern verabschiedete sich am 1. September von Pfarrer Otto Allinger, der seit 1999 die Pfarren Gastem und Kautzen leitete.

Die Pfarrgemeinde Gastern und die Singgemeinschaft Gastern überbrachten im Anschluss an den Gottesdienst Erinnerungsgeschenke. Eine besondere Auszeichnung wurde seitens der Marktgemeinde zuteil: Pfarrer Otto Allinger wurde in Würdigung seines geistlichen Wirkens für die Pfarre als Seelsorger zum Ehrenbürger der Marktgemeinde Gastern ernannt.

Otto Allinger wird seinen Ruhestand im Stift Herzogenburg verbringen, er wird aber weiterhin seelsorgerisch tätig sein.

Nach der Sonntagsmesse konnte sich jeder Gläubige bei einer Agape nochmals persönlich von Pfarrer Otto Allinger verabschieden.

Während des Gottesdienstes wurden Gerhard Datler, Johann Kases und Rudolf Litschauer für ihre mehr als 20-jährige Tätigkeit seitens der Pfarre Gastern geehrt. Sie haben in dieser Zeit jede Woche einen Wortgottesdienst abgehalten und somit viel zum pfarrlichen Leben in der Pfarre beigetragen.

Ernennung zum Ehrenbürger
 
Aus der "Kirche bunt" - Nr. 37 vom 15. September 2013

Verabschiedung

 
Aus der "Kirche bunt" - Nr. 38 vom 22. September 2013

Ehrung

 
Ehrenbürgerschaft zum Abschied