Dr. P. Paulus Winkelbauer - Abtweihe im Stift Zwettl

Zeitungsartikel Abtwahl Dr. Winkelbauer

Der Konvent des Zisterzienserstiftes Zwettl hab am 5. Juli 1993 Dr. P. Paulus Winkelbauer OCist zum neuen Abt des Zisterzienserstiftes Zwettl gewählt. Der Konvent des Stiftes Zwettl zählt derzeit 28 Mitglieder, davon 25 Kapitularen mit Feierlichen Profeß, die auch zur Abtwahl berechtigt sind.

Abt Paulus Winkelbauer wurde am 6. Oktober 1932 in Weißenbach, Pfarre Gastern, geboren. Er maturierte 1953 am Stiftsgymnasium Seitenstetten und trat im selben Jahr in das Noviziat des Stiftes Zwettl ein. Das Theologiestudium absolvierte er in Zwettl, Heiligenkreuz und an der Päpstlichen Hochschule Sant'Auselmo in Rom.

Nach seiner Priesterweihe am 25. Juli 1958 war der Kaplan in Zistersdorf (Erzdiözese Wien), Baudirektor und Gastmeister im Stift Zwettl und 1960/70 Moderator in Etzeu. Ab 1970 war Dr. Winkelbauer Religionslehrer am Bundesgymnasium für Mädchen in Krems. Vor nunmehr fünf Jahren wurde er zum Fachinspektor für den katholischen Religionsunterricht im nördlichen Teil der Diözese St. Pölten bestellt. Als Vertreter der Diözese St. Pölten in der interdiözesanen Lehrbuchkonferenz (bis 1991) war er auch an der Ausarbeitung von Lehrplänen für den Religionsunterricht beteiligt.

nach oben