100 Jahre Glockenturm Wiesmaden 1993

Nach langer Zeit wurden 1992 in Wiesmaden, wie in vielen anderen Ortschaften der Pfarre, wieder Maiandachten abgehalten. Dies ging auf die Initiative von Pfarrer Mag. Sawinski zurück.
1992 wurden die Maiandachten, da der Glockenturm sehr desolat und für kirchliche Zwecke nicht verwendbar war, noch beim Steinkreuz (beim Haus Wiesmaden Nr. 2), im Freien abgehalten.
Noch im gleichen Jahr wurde von den Ortsbewohnern beschlossen, den Glockenturm neu auszugestalten. Der Fußboden wurde betoniert. Von der Zimmerei Eggenberger wurden neue Bänke angefertigt und ein neuer Volksaltar errichtet.

100 Jahre Glockenturm Wiesmaden
Glockenturm 1993
Volksaltar
Volksaltar 1993
Weihe Glockentum 1993
Am 2. Mai 1993 wurde der neu gestaltete Innenraum von Pfarrer Mag. Sawinski im Rahmen einer Messe geweiht. Anschließend fand in der Abbindehalle der Zimmerei Eggenberger ein Dorfheuriger statt, der sehr gut besucht war. Der Reinerlös daraus dient zur weiteren Sanierung und Erhaltung des Glockenturmes.

Geschichte von Wiesmaden

nach oben