Schwester Maria Mathilde - verst. am 12. Februar 2016

Aus den NÖN vom 24. Februar 2016 (Woche 8)

Ordensfrau verstarb
Abschied | Langjährige Direktorin der HLW Zwettl und Hausoberin der Franziskanerinnen, Sr. Mathilde Graussam, verstarb im 88. Lebensjahr.

ZWETTL | Maria Graussam, besser bekannt als Schwester Mathilde, ist am Freitag, 12. Februar, im 88. Lebensjahr und im 64. Jahr ihrer Ordensprofess verstorben.

Maria Franziska wurde 1928 in Weißenbach, Pfarre Gastern, geboren. 1946 wurde sie in die Kongregation der Schulschwestern von Amstetten als Kandidatin aufgenommen und nach der Lehramtsausbildung am 25. Juli 1951 eingekleidet. Sie erhielt den Ordensnamen Maria Mathilde. Nach der Erstprofess absolvierte sie ein Lehramtsstudium für Deutsch und Englisch an der Universität Wien.

Am 1. Dezember 1956 kam sie als Lehrerin für Deutsch, Engisch und Leibesübungen nach Zwettl. Sie unterrichtete viele Jahre an der Handelsschule und an der einjährigen Haushaltungsschule. 1977 übernahm sie die Leitung der Haushaltungsschule, 1980 die der neugegründeten dreijährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe. 1982 wurde unter ihrer Direktion mit einer fünfjährigen Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe im Institut der Schulschwestern in Zwettl begonnen.

Sie erhielt für ihren professionellen schulischen Einsatz mehrmals Dank und Anerkennung, 1989 wurde ihr der Titel Hofrätin verliehen. Der Gemeinderat Zwettl ehrte ihr Engagement für die Schulstadt Zwettl mit der Überreichung der Silbernen Ehrennadel im Jahr 1993. In der Schwesterngemeinschaft der Franziskanerinnen von Zwettl oblag ihr insgesamt 15 Jahre lang das Amt der Hausoberin. Seit 1974 war sie als Generalrätin für die Weiterentwicklung der Kongregation mitverantwortlich. 1992 wurde sie zur Generaloberin gewählt und übersiedelte nach 36 Jahren Leben und Wirken in Zwettl nach Amstetten in das Mutterhaus des Ordens.

Am 20. Februar fand das Requiem in der Klosterkirche in Amstetten statt, anschließend wurde sie auf dem Alten Städtischen Friedhof in Amstetten zur letzten Ruhe gebettet.

+ Schwester Mathilde +