IHC Rennstall: Zu Fuß nach Mariazell - 22. bis 25. September 2016

Aus den NÖN vom 5. Oktober 2016 (Woche 40)

Rennteam löste Wette ein
Zu Fuß nach Mariazell | Weil sie Oldtimertraktor-Langstrecken-WM gewannen, wanderten Teammitglieder in drei Etappen nach Mariazell.

WEISSENBACH | Bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kamen Fahrer Johannes Altmann, Chefmechaniker Christian Bauer und Teamchef Franz Bauer bei ihrer Wallfahrt nach Mariazell.

Vor der Oldtimertraktor-Langstrecken-WM schlossen die drei PS-Freunde eine Wette ab. Wenn sie das Rennen gewinnen, gehen sie zu Fuß nach Mariazell. Gesamt- und Klassenwertung wurden gewonnen, die Wette wurde in drei Etappenzielen eingelöst. 54 Kilometer von Weißenbach nach Grafenschlag ging es in 12,5 Stunden Gehzeit, Die Etappe von Grafenschlag nach Marbach an der Donau wurde am zweiten Tag bewältigt, Johannes Altmann musste an diesem Tag eine kleine Pause einlegen, ehe die Finaletappe am dritten Tag nach Mariazell führte, wo bereits Teammitglieder, Verwandte und Freunde warteten, um den Pilgern einen triumphalen Empfang zu bereiten. Resümee der Wallfahrt für das Renntraktorteam: "Wer ein Ziel hat und dieses nie aus den Augen verliert, erreicht es auch!"

Zu Fuß nach Mariazell