Landwirt von Stier verletzt - 1. Jänner 2017

Anmerkung: Wolfgang Toifl, Garolden 38 (Alter 41)
Aus den NÖN vom 4. Jänner 2017 (Woche 1)

Landwirt von Stier angegriffen

GAROLDEN | Beim Rinderfüttern wurde ein 39-jähriger Landwirt am 1. Jänner schwer verletzt.

Der Landwirt bemerkte beim Füttern gegen 18.45 Uhr, dass die Rinder, die in einer Rinderbox gehalten werden, Futter in die Box gewühlt hatten und wollte dieses entfernen. Er beugte sich über eine Eisenverrohrung in die Box hinein und wurde von einem etwa 400 Kilogramm schweren Stier im Brust- und Bauchbereich schwer verletzt. Der Landwirt wurde ins Landesklinikum Waidhofen eingeliefert.