Josef Strohmeier aus Frühwärts: verstorben am 16. Jänner 2003

Aus den NÖN vom 29.1.2003

Kamerad wurde verabschiedet

BEGRÄBNIS / Josef Strohmeier, unter anderem Träger der Goldmedaille des ÖKB-Stadtverbandes wurde in Gastern würdig verabschiedet.

FRÜHWÄRTS / Unter großer Beteiligung seiner Kameraden des ÖKB Stadtverbandes Waidhofen wurde am 25. Jänner Josef Strohmeier in Gastern zu Grabe getragen.

Josef Strohmeier verstarb im 84. Lebensjahr am 16. Jänner. Im Nachruf hob der Obmann-Stv. des Stadtverbandes, Ignaz Palmeshofer, das Hauptanliegen des Verstorbenen hervor, das Wohl seiner Familie, seinen Beruf, die Weberei und die Pflege von Gemeinschaft und Geselligkeit.

Strohmeier wurde bereits 1939 zur Deutschen Wehrmacht einberufen und zwei Mal schwer verwundet. Im August 1946 kehrte er aus der Kriegsgefangenschaft zurück.

Sein Kameradschaftssinn war es, weshalb er 1981 dem ÖKB beitrat und soweit es seine Gesundheit und sein Beruf zuließen, an den Ausrückungen und Veranstaltungen teilnahm. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit der Goldmedaille des Stadtverbandes. Josef Strohmeier nahm auch bis zu seiner Erkrankung an der Seniorengymnastik der Union Waidhofen teil.