Segnung eines renovierten Kreuzes - 6. September 2008

Aus den NÖN vom 3. September 2008

GASTERN

Die Segnung des renovierten Kreuzes bei der Ausfahrt Richtung Eggmanns findet am Samstag, 6. September, um 17 Uhr statt. Die Bilder wurde von Gerda Prikowitsch restauriert.

 
Aus den NÖN vom 10. September 2008

SEGNUNG / Für Restaurierung konnte die Künstlerin Gerda Prikowitsch gewonnen werden.
Steinkreuz neu gestaltet

FRÜHWÄRTS / Die Erhaltung von Kleindenkmälern ist einigen engagierten Bürgern immer wieder ein Anliegen. So wurde auch ein Kreuz in Frühwärts, an der Straße Richtung Eggmanns, restauriert.

Das Steinkreuz wurde, laut Pfarrchronik, von den Bauern Leopold und Antonia Dangl aus Klein Motten gestiftet und am 13. Juli 1879 von Pfarrer Pius Schönbauer geweiht. Für die Neugestaltung der Jesus- und Marienbilder konnte die in Klein Motten lebende Künstlerin Gerda Prikowitsch gewonnen werden. Sie und ihr Gatte Johann waren neben Erwin Pichler und Franz Dangl aus Frtihwärts maßgeblich an den Arbeiten beteiligt. "Diese Art von Kreuzen ist typisch für die Region. Sie stellen eine Erinnerung auf dem Weg zu Christus dar", betonte Pfarrer Otto Allinger bei der Segnung des Kreuzes am 6. September und hob eine Besonderheit an diesem Kleindenkmal hervor: "Das Bildnis von Kerzen und Kelch mit Hostie ist beinahe an keinem Kreuz mehr erhalten."

Segnung des renovierten Hochkreuzes