Quad-Unfall - 3. Juni 2017

Aus den NÖN vom 6. Juni 2017 (Nr. 23)

Kontrolle über Quad verloren

RUDERS | Mit einem Quad verunglückte ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Kautzen am 3. Juni.

Der Kautzener war auf einem Hintausweg in Ruders, der parallel zur B30 verläuft, unterwegs. Aus unbekannter Ursache verlor er die Herrschaft über das Fahrzeug und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der 18-Jährige fuhr in den Straßengraben, stieß gegen eine leere Kabelrolle aus Holz und schließlich gegen die Betonverrohrung einer Hallenzufahrt. Das Quad kam in einer angrenzenden Wiese auf den Rädern zum Stillstand, der verletzte Lenker blieb auf der Gemeindestraße liegen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum St. Pölten gelogen.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.